LUX Series: Corsair zeigt neue mechanische Tastaturen

Mit der LUX-Serie bringt Corsair neue Tastaturen mit mechanischen Cherry MX-Schaltern auf den Markt. In gleich drei Varianten will der amerikanische Hardware-Hersteller Nutzern die Wahl zwischen TKL, RGB und Standard-Variante mit LED-Beleuchtung bieten.


Quelle: Corsair

Nach dem einschlägigen Erfolg der K-Serie, welche bereits in die Jahre gekommen ist, will Corsair selbige aktualisieren. Die neuen Modelle der LUX-Serie verfügen über das bekannte Design der Vorgänger, kommen jedoch mit einigen Optimierungen daher. Eine davon ist die veränderte Beschriftung jeder einzelnen Taste, um die Illumination Selbiger zu verbessern. Mit an Bord ist außerdem das von der Community lang ersehnte Feature USB-Pass-Through. So können nun Headsets, Mäuse sowie sonstige Peripheriegeräte direkt an die Tastatur angeschlossen und ohne Einschränkungen genutzt werden. 

Weiterhin kommt das Grundgerüst der vielfach ausgezeichneten K70 zum Einsatz. Die Aluminiumplatte verleiht dem Eingabegerät die hohe Materialanmutung. Zusätzliche Media-Tasten, die abnehmbare Softtouch-Handablage sowie Anti-Ghosting und das N-Key-Rollover runden das gesamte Paket ab. Erhältlich sind ingesamt drei Varianten der Lux-Series (Tenkeyless, Standard Layout RGB und Standard Layout), welche widerum mit unterschiedlichen Cherry MX-Switches belegt sind. Käufer haben hier die Wahl zwischen blauen, braunen oder roten Schaltern. Mit rund 120 Euro kommt die Lux K70 in den Handel. Die beleuchtungstechnisch voll individualisierbare RGB-Variante der LUX K70 wird voraussichtlich rund 160 Euro kosten. Gamer, die den Nummernblock nicht benötigen, bekommen die TKL-Version der LUX K70 mit RGB-Beleuchtung für etwa 130 Euro.

Anzeige