Logitechs MX18 feiert sein Comeback in Deutschland

In Fernost schon länger erhältlich, wird es die MX18 nun mit Verspätung nach Europa schaffen. Hierzulande können Interessenten den neuen, alten Kassenschlager zu Preisen von rund 60 Euro bestellen.


Die MX518 genießt eine Art Legendenstatus: Viele Nutzer wünschen sich genau diese Form und das Design zurück und können nun ganz nostalgisch zu diesem Modell in neuer Fassung greifen. Nach dem die Asiaten vor wenigen Wochen das Comeback feiern konnten, ist Deutschland ab heute an der Reihe: Die MX18 startet als Neuauflage für 60 Euro in den deutschen Handel. Ganz altbekannt ist allerdings nur das Design geblieben: Logitech verpackt bei der neuen MX518 den eigenen Hero-16K-Sensor, der bereits bei anderen Modellen der aktuellen Zeit wie etwa bei der G Pro Wireless oder der G502 Hero zum Einsatz kommt. Der optische Sensor bietet einen DPI-Einstellbereich von 100 bis 16.000 und eine Abtastrate von 1.000 Hertz. Letztere kann bei Bedarf auf 500, 250 sowie 125 Hz reduziert werden.

Für verschiedene Profile ist ein interner Speicher vorhanden - dadurch lassen sich die acht Tasten individualisieren und die Einstellungen bleiben selbst ohne installierte Software bei Systemwechsel erhalten. Weiterhin bleibt die ca. 100 Gramm leichte MX518 aufgrund des Designs eine reine Rechtshänder-Maus, die laut ersten Listungen zum Preis von 60 Euro zwar bestell-, aber zum aktuellen Zeitpunkt nicht sofort lieferbar ist.

Anzeige