Chroma: Razer kündigt neue Multicolor-Option für eigene Gaming-Peripherie an

Hinter dem Namen "Chroma" versteckt sich ein neues Feature von Razer, welches einige der aktuellen Gaming-Peripherie-Produkte mit einer mehrfarbigen Beleuchtung ausstattet. Es wird zunächst jeweils eine neue Maus, Tastatur und ein neues Headset geben, die über eine farbige Beleuchtung verfügen und sich dabei sogar untereinander synchronisieren lassen.


Quelle: Razer

Mit dem Titel Chroma wird Razer zukünftig Produkte aus dem eigenen Sortiment versehen, welche eine farbliche Anpassung der Beleuchtung erlauben. Während zukünftige Produkte aus den Jahren 2015 und 2016 allesamt über dieses Feature verfügen sollen hat der Hersteller bislang derartige Versionen nur von der Tastatur BlackWidow Ultimate, der DeathAdder-Gaming-Maus sowie dem Kraken-7.1-Headset angekündigt. Damit sind allerdings bereits alle wesentlichen Elemente für ein Gaming-Peripherie-Setup vorhanden und eine der Besonderheiten von Chroma wird diese Tatsache besonders ausnutzen: So ist es nicht nur möglich einen der 16,8 Millionen Farbtöne auszuwählen, sondern mittels dem cloud-basierten Tool Razer Synapse können die Beleuchtungszyklen und -muster sogar zwischen den Geräten synchronisiert werden.

Zu diesen Leuchtmsutern gehören bislang Spectrum Cycling, Breathing, Static, Reactive und Wave, wobei es ein offenes Software-Developer-Kit (SDK) geben soll, welches  es Entwicklern erlaubt eigene Experimente mit dem Feature umzusetzen und es eventuell sogar in kommende Games zu integrieren. Die Chroma-Versionen der angesprochenen drei Geräte sollen nach Aussagen von Razer noch im September erscheinen. In wie weit diese sich von ihren Standard-Modellen im Preis unterscheiden werden, ist allerdings noch unbekannt.

Aktuelle Geräte aus dem Hause Razer können bei Amazon bezogen werden.

Anzeige