Samsung SSD 840 Pro findet den Weg in die Händlerregale

Mit der SSD-840-Serie stellte Samsung im September die neue Solid-State-Drive-Baureihe aus eigenem Hause vor. Die Basic-Version der Datenträger kann bereits seit einiger Zeit gekauft werden. Nun finden auch die Pro-Modelle den Weg in die (virtuellen) Händlerregale.


Quelle: Amazon

Die SSD 840 Pro gilt als Samsungs neues Machwerk im Bereich der Solid State Drives und kann mit hohen Transferraten aufwarten. Zudem steckt in den Datenträgern nur Technik von Samsung. Neben dem MDX-Controller kommt auch MLC-NAND-Flash aus eigener Fertigung zum Einsatz. In Sachen Performance reiht sich die SSD 840 Pro an der Spitze der bisher erhältlichen, konventionellen Solid State Drives ein und kann zudem mit einer enorm geringen Leistungsaufnahme punkten.

Nun, nach langer Wartezeit listen die ersten Online-Shops die Pro-Version mit 128 und 256 Gigabyte Kapazität. Preislich werden bei dem erstgenannten Modell zwischen 125 und 135 Euro fällig. Die nächst größere Version schlägt dann schon  mit 220 bis 245 Euro zu Buche. Das 64-Gigabyte-Modell und der 512-Gigabyte-Ableger sind hingegen noch nicht verfügbar. Dies dürfte sich aber in Kürze ändern.

Die SSD 840 Basic und SSD 840 Pro sind bereits von uns getestet worden.

Bei Amazon sind bereits drei der vier SSDs gelistet.

Anzeige