OCZ: Indilinx Everest 2 ein Marvell-Controller! (Update)

Die Kollegen von Anandtech haben sich die beiden Everest-Modelle aus OCZ Produktportfolio genauer angesehen und festgestellt, dass jeweils Marvell-Controller in Form des 88SS9174 bzw. des 88SS9187 in der Octane und Vertex 4-Serie implementiert wurden. Umgelabelt und mit einer eigenen Indilinx-Firmware versehen sollen sich laut OCZ die eigenen Solid-State-Drives dennoch von den Mitbewerben aufgrund höherer Taktung und eigener Firmware unterscheiden.


Quelle: Anandtech

Der Speicherpionier OCZ hat kürzlich nach der Übernahme von Indilinx äußerst rasch einen neuen Controller für die hauseigenen SSDs veröffentlicht. Diese Neuentwicklung, wie man sie eigentlich so nicht nennen darf, basiert im Grunde auf bereits erhältlicher Technik. Und zwar kommen in den Petrol-, Octane- und Vertex-4-SSDs umgelabelte Controller von Marvell zum Einsatz. Diese Controller arbeiten mit einer eigens angepassten Indilinx-Firmware. Die Unterschiede zu den Mitbewerberprodukten wie beispielsweise der Intel SSD 510 Series oder der Crucial M4 liegen lediglich bei der Taktung der SSD-Prozessoren und der jeweiligen Firmware.

OCZ versprach daraufhin, dass kommende SSDs vollständig auf eigene Controller aus dem Hause Indilinx setzen werden. Im Grunde ist dies keine Negativmeldung aber dennoch lässt sich darauf schließen, dass die Firmware einer SSD eine große Rolle im Hinblick auf die Leistung spielt. Dafür sprechen mitunter auch die neuen Bestmarken der vor kurzem erschienenen Vertex 4 von OCZ

Update (13.04.2012):

Ein Mitarbeiter von OCZ hat zu dieser Thematik Stellung bezogen:

Alex Mei, CMO der OCZ Technology Group:

"OCZ has a strong relationship with Marvell who we have collaborated with on both the Everest and Kilimanjaro platforms. Just as any product, a complete platform consists of many components and in this case includes silicon that is run at higher speeds and Indilinx proprietary firmware, which was developed completely in-house, and allows OCZ to enable enhanced features, performance and endurance. All of these elements come together to form the complete platform that can only be found in products like the Octane and Vertex 4."

OCZ stellt damit klar, dass sie schon länger mit Marvell kooperieren und die Implementierung von Chips aus dem Hause von Drittanbietern in der Elektronik-Branche Gang und Gäbe sind. Dabei ist es völlig egal von wem der Controller stammt, wenn die Leistung angemessen ist.

OCZ-SSDs sind in großer Auswahl bei Amazon erhältlich.

Anzeige