Externe Festplatten mit Thunderbolt von Seagate und Western Digital

Ganz langsam kommt Fahrt in den Thunderbolt-Markt. Auf der CES in Las Vegas gibt es einige neue Peripherie-Geräte zu sehen. Auch die renommierten Hersteller von externen Festplatten - Seagate und Western Digital - springen nun auf den Zug auf.


Quelle: Heise

Apple hat die Thunderbolt-Schnittstelle in den Markt eingeführt, und nach und nach zieht die Konkurrenz mit. Bisher ist Thunderbolt nur auf Macs verfügbar, jedoch ist die Technik bald auch bei anderen Computer-Herstellern verfügbar und ebenfalls mit Windows kompatibel. Deswegen möchten nun auch die Peripherie-Hersteller ihren Teil des Kuchens haben und stellen weiteres Thunderbolt-Zubehör vor, so zum Beispiel Seagate und Western Digital, die beide im Laufe des Jahres 2012 Thunderbolt-Varianten ihrer externen Festplatten anbieten wollen.

Bei Seagate erfolgt die Nachrüstung von Thunderbolt über die modularen Adapter der GoFlex-Serie. Bei dieser Produktreihe kann der Anschluss ganz einfach gewechselt werden, so lassen sich bisher USB 2 oder 3 oder eSATA verwenden. Zukünftig wird es eben auch einen Thunderbolt-Adapter geben. Für die kleinere Produktreihe GoFlex mit 2,5-Zoll-Laufwerken soll der Adapter am Ende dieses Monats erscheinen und rund 100 Dollar kosten. Daisy-Chaining, also das nacheinanderschalten mehrerer Geräte wird dieser Adapter nicht beherrschen.

Für die größere Variante GoFlex Desk mit ihren 3,5-Zoll-Laufwerken müssen Kunden noch einen weiteren Monat, also bis Ende Februar auf einen Adapter warten. Dessen Preis wird mindestens 200 Dollar betragen, er unterstützt jedoch auch das Daisy-Chaining.

Western Digital geht einen anderen Weg. Der Hersteller bietet keine austauschbaren Anschlüsse, muss also ein vollständiges Produkt mit Thunderbolt auf den Markt bringen. Dieses wird MyBook Thunderbolt Duo heißen und verfügt über zwei 3,5-Zoll-Laufwerke. Es wird eine Variante mit 2x2 TByte und eine andere mit 2x3 TByte Bestückung geben. Beide Platten sitzen in einem WD-typischen Gehäuse und verfügen über einen Thunderbolt Ein- und Ausgang. Daisy-Chaining wird also ermöglicht. Einen Preis oder ein Verfügbarkeitsdatum nennt Western Digital noch nicht!

Anzeige