Corsair präsentiert: Neutron NX 500 NVMe PCIe SSD

SSDs lösen bereits nach und nach die üblichen Magnetfestplatten ab. Grund dafür ist die hohe Datenübertragungsrate. Wem das immernoch zu langsam ist, der hat zwei Möglichkeiten: entweder eine M.2 SSD oder eine Speicherkarte für den PCIe-Slot. Letztere werden nun auch von Corsair vertrieben.


Der üblicherweise mit Arbeitsspeichern assoziierte Hersteller Corsair präsentierte nun die Neutron NX500 NVMe PCIe SSD AIC. Ist das Speichermedium in einem PCI Express 3.0 Slot mit 4 Lanes eingesteckt, so erreicht es Datenübertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 3.000 MB/s sequentielles Lesen und 2.400 MB/s im sequentiellem Schreiben, respektive 300k/270k IOPS zufälliges Lesen/Schreiben. Damit ist die NX500 die schnellste SSD, welche Corsair jemals gebaut hat.

Anzeige