Caviar Black: Western Digital bringt Festplatte mit 4 Terabyte

Der Marktführer im Festplattensegment Western Digital (WD) hat einen neuen Datenträger der High-End-Serie Caviar Black mit vier Terabyte vorgestellt. Das neue Modell mit der Bezeichnung "WD4001FAEX" verfügt über die Sata-III-Schnittstelle und arbeitet mit 7.200 Umdrehungen pro Minute.


Quelle: Western Digital

Bisher haben die Festplattenfertiger lediglich mechanische Datenträger mit einer Kapazität von höchstens drei Terabyte auf den Markt gebracht. Der Hersteller Western Digital legt eine Schippe drauf und präsentiert via Pressemitteilung einen Ableger der Performance-Serie Caviar Black mit vier Terabyte. Die WD4001FAEX verfügt so über ein Fassungsvermögen von ganzen vier Terabyte und arbeitet mit den im Desktop-Segment üblichen 7.200 Umdrehungen pro Minute. Der 3,5 Zoll große Datenträger ist Sata-III-Spezifiziert und hat einen 64 Megabyte großen Cache.

Western Digital gewährt dem neuen Modell, wie auch den anderen Caviar-Black-Ablegern eine Herstellergarantie von fünf Jahren. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 339 US-Dollar. Allerdings ist das 4-Terabyte-Modell WD4001FAEX im Preisvergleich hierzulande für rund 300 Euro gelistet.

Bei Amazon sind Festplatten von Western Digital erhältlich.

Anzeige