SteelSeries stellt neue Headset-Serie Arctis Pro mit GameDAC vor

SteelSeries ist im Audio-Markt schon etwas länger dabei, insbesondere die Arctis-Serie konnte bereits viele Spieler überzeugen. Nun geht der Hersteller einen Schritt weiter: Das neue Arctis Pro ist das erste zertifizierte Hi-Res Audio Headset und kommt in drei Varianten, eine davon kabellos.


Wer sich auf den Markt der Gaming-Headsets umsieht, der wird von der Auswahl geradezu erschlagen. Doch man fand bisher keines, welches Audiophile Gamer wirklich zufriedenstellen konnte. Das will SteelSeries mit dem Arctis Pro nun ändern. Das neue Headset unterstützt 96kHz/24-Bit-Audio, was sogar die CD-Qualität weit übertrumpft. Wireless-Liebhaber werden dies aber nicht hören können, denn die Audiodaten müssen vor der Übertragung erst komprimiert werden.

Aber auch das kabelgebundene Arctis Pro unterstützt den High-Fidelity-Sound nicht, zumindest nicht allein. Denn dafür wird der GameDAC benötigt, ein Digital zu Analog-Konverter, der das Audio-Signal verbessert. Die Lautsprechertreiber in beiden Modellen haben eine Kapazität von bis zu 40.000 Hz, ebenso besitzen beide Versionen den Virtual-Surround-Sound. Das kabelgebundene Arctis Pro in Verbindung mit dem GameDAC hat einen einen Dynamikumfang von 121db und -95dB "Total Harmonic Distortion plus Noise" (Gesamte Harmonische Verzerrung) und soll laut SteelSeries so leistungsfähig wie andere High-End-Audiosysteme sein.

Die kabellose Version des Arctis Pro hat ein Dual-Wireless-Audiosystem. Es kann über den mitgelieferten 2,4Ghz-USB-Sender an den PC oder die PS4 verbunden werden oder via Bluetooth verwendet werden. Weiterhin verfügt es über das austauschbare Dual-Batteriesystem, welches erstmals mit dem Siberia 800 und 840 eingeführt wurde. Der Hersteller garantiert eine Mindestlaufzeit von 20 Stunden.

Das GameDAC hat einen integrierten OLED-Bildschirm, mit dem man bereits viele Einstellmöglichkeiten ab Werk bekommt. Mit der SteelSeries Engine auf dem PC hat man wie üblich noch mehr Anpassungsmöglichkeiten. Das Arctis Pro ist SteelSeries wohlwollend für Gamer konzipiert, deshalb besitzt das Headset die obligatorischen RGB-Elemente, ein ausziehbares "ClearCast"-Mikrofon und das bekannte Skibrillen-Kopfband aus den anderen Modellen der Arctis-Reihe.

Preislich beginnt das kabelgebundene Arctis Pro bei 199,99 Euro, im Bundle mit dem GamingDAC sind es 279,99 Euro. Das Arctis Pro Wireless ist für 349,99 Euro erhältlich. Beide Modelle sind bereits im SteelSeries Online-Shop erhältlich. Wir sind gespannt, ob uns das Gaming-Headset im Praxistest überzeugen kann.

 

Anzeige