G.Skill: DDR4 jetzt mit 4.700 MHz

Die Rekordjagd bei Arbeitsspeichermodulen geht weiter: Nachdem im vergangenen Jahr die 4-GHz-Marke geknackt wurde, übertrumpften sich die Hersteller in regelmäßigen Abständen mit neuen Taktrekorden. Nun will sich G.Skill mit dem neuesten Trident Z Kit an die Spitze setzen.


Quelle: Tomshardware


Neue PC's schlagen immer mehr Profit aus schnellem Arbeitsspeicher. Und "schnell"ist hier auch das richtige Stichwort, denn mit einer Taktrate von 4.700 MHz stellt G.Skill den bisher flottesten Arbeitsspeicher der Welt vor. Das Trident Z RGB Kit besteht aus zwei DDR4-Riegeln zu je acht Gigabyte, die CAS Latenz liegt bei 19-19-19-39. Um diese Geschwindigkeiten zu erreichen, setzt der Hersteller auf B-die-IC's von Samsung, welche auch in anderen Hochleistungs-Arbeitsspeichermodulen zum Einsatz kommen. Zudem musste die Versorgungsspannung auf 1,45V angehoben werden.

Der Preis des bislang schnellsten Leuchtarbeitsspeichers steht aktuell noch nicht fest, G.Skill plant aber einen Release im zweiten Quartal diesen Jahres.

Anzeige