Viper Gaming V550 Maus im Test

Mit der V550 hat Viper Gaming eine solide Allrounder-Maus im Angebot. Sie überzeugt durch ein modernes und schlichtes Design sowie solider Verarbeitung. Gestört haben uns anfangs ein paar Macken, die schon beim Auspacken zu sehen waren. Da diese aber recht unauffällig sind, kann hier spätestens bei Benutzung drüber hinweggesehen werden. Ein kleiner negativer Nachgeschmack bleibt trotzdem bestehen. Ansonsten besitzt die Maus eine sehr angenehme Form und bleibt auch bei längerer Benutzung bequem.


Im Laufe unseres Tests haben wir die V550 aufgrund der Symmetrie mit der kabellosen Lancehead von Razer verglichen, jedoch liegen zwischen den Nagern zumindest preislich gesehen Welten. Die kabelgebundene Maus von Viper Gaming wird Online ab einem Preis von knapp 40 Euro (Stand 07/2019) vetrieben, was in unseren Augen durchaus fair ist. Man bekommt einen soliden Alleskönner der lange durchhält und hübsch anzusehen ist. Aus diesem Grund gibt es auch unsere Redaktionsempfehlung.


Inhaltsverzeichnis

  1. Viper Gaming V550 Maus im Test
  2. Lieferumfang, Verarbeitung und Design
  3. Technik, Praxistest und Software
  4. Fazit

Anzeige