USB-3.0-Sticks mit 16, 32 und 64 GB

Alle USB-Sticks werden auf unserem Grafikkarten-Testsystem auf Basis von Intels Sandy Bridge E sowie dem X79-PCH an einem USB-Port der dritten Generation auf ihre Performance hin überprüft. Genauer basiert unser VGA-PC auf einem Intel Core i7-3820. Gebettet auf einem Asus P9X79 Deluxe, haben wir der CPU 16 Gigabyte DDR3-Speicher aus dem Hause G.Skill zur Seite gestellt. Letzterer ist mit 1.600 Megahertz getaktet und arbeitet mit den Timings CL9-9-9-24 bei 1,50 Volt. Die Stromversorgung übernimmt ein be quiet! Dark Power Pro P8.

Die PC-Komponenten im Überblick:

Benchmarks

Die Leistung der jeweiligen Test-Sticks ermitteln wir mit gängigen Software-Tools. Dazu gehören ATTO, AS SSD und PC Mark 7. Zudem überprüfen wir die reale Performance beim Übertragen eines HD-Videos sowie aktuellen Computer-Spiels. 


Inhaltsverzeichnis

  1. USB-3.0-Sticks mit 16, 32 und 64 GB
  2. ADATA DashDrive Elite S102PRO 16 GB
  3. ADATA DashDrive Durable S107 32 GB
  4. Corsair Flash Survivor Stealth 32 & 64 GB
  5. Corsair Flash Voyager GT USB 3.0 64 GB
  6. Corsair Flash Voyager Slider 32 & 64 GB
  7. Kingston DataTraveler Elite 3.0 16 & 32 GB
  8. Kingston DataTraveler HyperX 3.0
  9. Kingston DataTraveler Ultimate G2 16 & 32 GB
  10. Patriot Supersonic Boost XT 32 GB
  11. Patriot Supersonic Magnum 64 GB
  12. So testet PC-Max
  13. Benchmarks
  14. Kapazität & Kosten pro Gigabyte
  15. Fazit

Anzeige