Sony Xperia Z 16GB Smartphone

Das Xperia Z ist das erste Modell dieser Produktfamilie, welches mit einem Vierkern-Prozessor bestückt wurde. Genauer gesagt, ist ein Qualcomm Snapdragon S4 Pro APQ8064 mit einer Taktrate von 1,5 Gigahertz verbaut worden, der zusammen mit der Adreno-320-GPU und zwei Gigabyte RAM für eine gute Performance sorgen soll. Flashspeicher ist in Form von nur 16 Gigabyte untergebracht, kann allerdings per Micro-SD-Karte um bis zu 32 Gigabyte erweitert werden. Bezüglich der Konnektivität lässt Sony keine Wünsche offen: Neben der Unterstützung von HSDPA mit bis zu 42 Megabit pro Sekunde und dem Nahfunk NFC, kann sich das Xperia Z auch in alle gängigen LTE-Netze mit bis zu 100 Megabit pro Sekunde einklinken.

Technische Daten
HerstellerSony
NameXperia Z
Displaygröße5 Zoll
Auflösung1920 x 1080 Pixel
ProzessorSnapdragon S4 Pro APQ8064
RAM2048Megabyte
Interner Speicher16Gigabyte
MobilfunkanbindungGPRS, UMTS, HSPA, LTE
Primärkamera13Megapixel
Sekundärkamera2Megapixel
Videoaufnahme1920 x 1080 Pixel
Akkukapazität2330mAh (Li-Ion)
Abmessungen139 x 71 x 7.9 Millimeter
Gewicht146g
GehäusematerialGlas, Kunststoff
Betriebssystem Android 4.1.2
LieferumfangUSB-Verbindungskabel, Netzstecker, InEar-Kopfhörer, Handbücher
BesonderheitenWasserschutz, Staubschutz
Oberflächeeigene Oberfläche
Preis199.00€

Erwähnenswert ist die standardmäßige Sortierfunktion im Hauptmenü, womit alle Programme alphabetisch, nach Häufigkeit der Verwendung oder dem Installationsdatum sortiert werden können. Auf weitere nennenswerte Zusatz-Features verzichtet Sony, was allerdings auch Vorteile hat, da das System somit verglichen mit anderen Android-Geräten leicht bedienbar bleibt und wenig überladen wirkt.


Inhaltsverzeichnis

  1. Sony Xperia Z 16GB Smartphone
  2. Lieferumfang, Gehäuse, Display
  3. Hardware & Betriebssystem
  4. Multimedia
  5. Internet & Apps
  6. Benchmarks
  7. Praxistest
  8. Fazit

Anzeige