Huawei Ascend G300 Smartphone

Das Ascend G300 sorgte bis jetzt für eine geteilte Beurteilung: Auf der einen Seite konnte Huawei mit der vorbildlichen Verarbeitung, der schlichten aber dennoch edlen Optik, dem großen von Glas geschützten 4-Zoll-Display und dem zufriedenstellenden Zubehör punkten. Jedoch gibt es einen großen Haken, den man für den geringen Endpreis einkalkulieren muss: Die Hardware entspricht nur der gehobenen Einstiegsklasse und der Launcher ist derzeit in einer Phase, in der er die gegebenen Ressourcen nur schlecht nutzen kann, wodurch die Performance leidet. Dennoch wollten wir wissen, wie sich das Gerät mit den gerade genannten Gegebenheiten im Alltag schlägt.

Dazu wurde das Smartphone mit einer vier Gigabyte großen MicroSD-Karte und einer SIM-Karte für mobiles Surfen ausgerüstet. Egal ob Anruf, Uhrzeit überprüfen, den Musiktitel ändern oder schnell etwas im Web nachschauen – die angenehme Form und die moderate Größe machen das Handeln des Ascend G300 zu einem Kinderspiel. Der 3,5-Millimeter-Audioanschluss befindet sich am Kopf des Smartphones, dadurch kann man bequem Musik hören, ohne das Kabel ungewollt zu strapazieren. Der Besitzer des Huawei-Sprösslings kann dank dem Android-Playstore eine Menge Apps kostenlosen nutzen. Neben Anwendungen wie Facebook und Co. konnten wir auch einige Spiele testen. Aber auch hier stößt der 1-Gigahertz-Prozessor  an seine Grenzen. Da selbst 2D-Spiele nicht komplett ruckelfrei liefen, war es das klare Aus für das G300 in puncto "Mobiles Spielen". Das Internet konnte aufgrund des guten Netz-Empfanges im Testbetrieb überzeugen. Obwohl das Interface stets von Rucklern geplagt war, liefen die Hintergrundprozesse vergleichsweise flüssig. Das Smartphone stürzte nur sehr selten ab. Selbst das nervige Ruckeln konnte man durch kostenlose Launcher wie „LauncherPro“ oder „GoLauncher“ beseitigen und es sogar noch besser aussehen lassen. Das bekannte Problem namens „Force Close“, bei denen Apps aus heiterem Himmel abstürzen, hatten wir nur sehr selten und selbst dann, war es auf die Bugs der jeweiligen Apps zurück zu führen. Das System blieb selbst bei hoher Multitasking-Auslastung stabil - jedoch nicht mehr flüssig nutzbar.


Inhaltsverzeichnis

  1. Huawei Ascend G300 Smartphone
  2. Lieferumfang & Spezifikationen
  3. Optik, Verarbeitung, Display
  4. Betriebssystem & Hardware
  5. Alltagstauglichkeit
  6. Benchmarks
  7. Fazit

Anzeige