Das kabellose Razer ManO'War Gaming Headset

Das kabellose Razer ManO'War Gaming-Headset hat in der Praxis einen sehr guten Eindruck gemacht. Das Headset ist für kleine Köpfe zwar nicht sehr gut geeignet und hat dadurch nicht den nötigen Halt, jedoch beeinträchtigt dies nicht das Gaming-Erlebnis. Die Klangqualität der Treiber ist ideal gelungen und auch der 360-Grad-Klang lässt sich sehr gut wahrnehmen. Das liegt aber unter anderem auch an der ausgezeichneten Surround-Sound Software von Razer. Der kabellose USB-Adapter lässt sich im Headset schnell und sicher unterbringen, was vor allem bei dem Transport ein großer Vorteil ist. Auch das Plug-and-Play läuft einwandfrei und mit der Razer-Software lassen sich die eigenen Einstellungen auch von überall aus, aus dem Internet herunterladen.

Das Mikrofon zeichnet die Stimme mit der Digitaltechnologie gut auf, jedoch klingt diese etwas blechern. Die Regelung der Lautstärke für das Mikrofon stellt einen weiteren positiven Affekt des Headsets dar. Mit diesem Regler lässt sich direkt am Headset die Aufnahmelautstärke anpassen und das Mikrofon auch stumm schalten.

Die Chromabeleuchtung ist wie immer ein sehr nettes Feature jedoch für den Nutzer selber unnötig, da dieser davon nichts mitbekommt. Trotzdem hat sie natürlich auf außenstehende Personen, zum Beispiel auf einer Lan-Party, ihren Effekt.


Inhaltsverzeichnis

  1. Das kabellose Razer ManO'War Gaming Headset
  2. Im Detail
  3. In der Praxis
  4. Fazit

Anzeige