Dell G5 15 Gaming Notebook im Test

Schon der erste Blick verrät einiges darüber, wen Dell mit dem G5 erreichen möchte, nämlich die breite Masse. Aus diesem Grund kommt ein dezentes, wenig auffälliges Gehäuse zum Einsatz, welches im Wesentlichen vom Vorgänger Inspiron 15 übernommen wurde. Es gibt sicherlich hübschere und dünnere Gaming-Geräte, diese kosten dann aber in der Regel auch deutlich mehr. Mit den Maßen 389mm x 275mm x 25mm bei einem Gewicht von 2,65 ist die Mobilität alles andere als atemberaubend, dem Preis aber gerade noch angemessen. Bei der Farbe des Gehäuses können Käufer übrigens zwischen schwarz und rot wählen.

Die Einstiegsversion des G5 wird derzeit mit einer GTX 1050 angeboten. Diese ist aktuell ab rund 800 Euro im Dell-Onlineshop erhältlich und setzt als Rechenbasis auf den Intel Core i5-8300H zusammen mit einem 8GB-RAM-Riegel (DDR4 Single Channel bei 2666Mhz) und 1TB HDD. Bei unserem Testmuster kommt stattdessen die GTX 1060 Max-Q, Dual-Channel-RAM und eine 128GB-M.2-SSD anstelle der HDD zum Einsatz. Leider sind die verfügbaren SSD-Optionen (128GB oder 256GB) eher bescheiden, eine Version mit 512GB-SSD bietet Dell nur in den USA an.

Das matte Display bietet eine Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln bei 15,6 Zoll - eine Option mit 4K-Panel gibt es zwar, erneut bleibt sie aber Käufern in den vereinigten Staaten vorenthalten. Das Display bietet eine gute Blickwinkelstabilität, ist aber recht dunkel. Ansonsten gibt es eine 720p-Webcam mit Dual-Mikrofon oberhalb und ein Waved MaxxAudio Pro Soundsystem unter dem Display.

Die Tastatur ist hintergrundbeleuchtet und bietet ein angenehmes Schreibgefühl bei einem Hubweg von 1,4mm. Auch das Touchpad verrichtet seinen Dienst gut und reagiert stets schnell und präzise. Als nettes Extra wurde zudem einen Fingerscanner im Power-Button integriert.

Das Gehäuse des G15 ist vergleichweise dick - das macht sich Dell immerhin zu nutze und platziert die Anschlüsse besser als so manch ein Konkurrent. Zu finden sind folgende Ports (von vorne nach hinten):


Inhaltsverzeichnis

  1. Dell G5 15 Gaming Notebook im Test
  2. Design, Verarbeitung und Ausstattung
  3. Benchmark-Test
  4. Fazit

Anzeige