ASUS ROG Strix X470-I Gaming Mainboard im Test

AMDs X470-Chipsatz ist nun in Form mehrerer Modelle auch bei ASUS vertreten, das X470-I Gaming gehört mit seinem Mini-ITX-Formfaktor aber zu den besondereren Ablegern. Es ist mit knapp 200 Euro wahrlich kein Schnäppchen, bietet dafür aber ein ordentliches Feature-Set - zumindest im Rahmen dessen, was das verkleinerte Platzangebot zulässt.

Für ASUS neuesten ITX-Spross auf AM4-Basis spricht das hübsche Design, die gute M.2-Ausstattung samt beleuchtetem Heatsink und natürlich die RGB-Hauptbeleuchtung auf der rechten Seite. Auch dass hier an eventuelle AiO-Wasserkühler gedacht hatte, ist lobenswert. Suboptimal ist jedoch die Platzierung der SATA-Ports und auch der gänzliche Verzicht auf USB Typ C gefällt uns für ein Gerät dieser Preisklasse nicht. Insgesamt ist ist das ASUS X470-I Gaming für 193 Euro (Stand 07/2018) aber ein lohnenswertes Mainboard für all diejenigen, die einen kleinen Untersatz für ihr Ryzen-System einsetzen wollen oder müssen.


Inhaltsverzeichnis

  1. ASUS ROG Strix X470-I Gaming Mainboard im Test
  2. Design, Verarbeitung und Ausstattung
  3. Benchmark-Test
  4. Fazit

Anzeige