Enermax Revolution85+ 850 Watt

Nun, wie ist uns das Revolution85+ von Enermax in Erinnerung geblieben? Zunächst mal was schwerer Brocken, der weit über die normalen Abmessungen hinaus dimensioniert werden musste. Doch weiter bleibt nicht viel Negatives über das Revolution85+ zu sagen. Die von uns gemessenen Spannungswerte lagen allesamt in einem guten Rahmen. Zwar brach die 5-Volt-Schiene bei voller Auslastung auf ungefähr 4,88 Volt ab, doch der Wert liegt noch gut in der im ATX Guide vorgegebenen Toleranzgrenze von 5 Prozent. Die 3,3-Volt- sowie die 12-Volt-Spannungen zeigten sich im Gegensatz zur erwähnten 5-Volt-Schiene selbst bei höherer Belastung weniger empfindlich. Die zugehörigen Ripple & Noise-Werte lagen - wie die Spannungen - innerhalb der Maximalwerte und auch die Spannungsstabilität bei wechselnder Belastung konnte im großen und ganzen überzeugen. Allerdings muss hier angemerkt werden, dass wir beim Revolution85+ wie bereits beim Enermax Eco80+, einen deutlichen Peak auf der 3,3-Volt-Schiene verzeichnet mussten. Dieser Spitze war für Nanosekunden außerhalb der Toleranzwerte.

In Sachen Effizienz erfüllt das Netzteil die 80Plus Silber Anforderungen. Mit einem Spitzenwert von 90% ist die Effizienz des Revolution85+ sehr gut. Auch der Durchschnitt bei mittlerer Belastung liegt mit über 87% auf den oberen Rängen bei den bisher von uns getesteten Netzteilen. Linear zur Effizienz konnte auch der Leistungsfaktor bei hoher Belastung überzeugen. Mit einem gerundeten Wert von 0,99 erreicht er fast das Optimum.

Das Enermax Revolution85+ reiht sich bei unseren bisherigen Tests ganz oben ein. Mit überzeugenden Werten - vor allem bei der Effizienz und der Lautstärke - übernimmt das Netzteil den Spitzenplatz in unserer Chart (Stand 11/09) und wird uneingeschränkt von unserer Redaktion für High-End Rechner empfohlen. Trotz des guten Auftretens des Revolution85+ ist das Netzteil mit einem Preis in Höhe von 180 Euro allerdings etwas zu teuer.


Inhaltsverzeichnis

  1. Enermax Revolution85+ 850 Watt
  2. Ausstattung
  3. Testsystem
  4. Kabellängen & Innenaufbau
  5. Spannungen unter Last
  6. Spannungsqualität
  7. Diagramme zur Spannungsqualität
  8. Effizienz & PFC
  9. Lautstärke & Temperatur
  10. Ergebnisse
  11. Fazit

Anzeige