Enermax ErPro80+ 350 Watt

Spannungen unter Belastung

Wie man auf den Diagrammen erkennt, verhalten sich die Spannungen während des Auslastungstests recht stabil. Im Schnitt fallen die 3,3-Volt- und 5-Volt-Leitungen bei hoher Last um rund 1,3 Prozent (ca. 7 Millivolt Differenz) ab. Noch stabiler zeigten sich die 12-Volt-Schienen. Hier lag die Differenz bei nicht einmals einem Prozent Abweichung. Auch die Maximal- und Minimalspannungen liegen allesamt deutlich innerhalb der Toleranz.

Ripple & Noise

Bei der Messung der Ripple & Noise Werte zeigten sich zu keiner Zeit Abweichungen oder Überschreitungen der maximal erlaubten Werte. Insgesamt lagen die Messwerte in einem guten Bereich.

Ripple & Noise durchschnittliche Abweichung
  20% Last 50% Last 80% Last Maximalwert
3,3 Volt 20,8 mV 25,6 mV 30,4 mV 50,0 mV
5 Volt 15,6 mV 22,8 mV 27,6 mV 50,0 mV
12 Volt 16,0 mV 23,2 mV 31,2 mV 120 mV

Unter Ripple & Noise versteht man die Restwelligkeit und das Rauschen der 3,3 Volt, 5V und 12 Volt Ausgangsspannungen. Im Vergleich zu den Spannungsschwankungen, die bei schnellen Laständerungen auftreten, sind die Ripple & Noise Werte um ein zehnfaches geringer. Dennoch sind sie im Intel Power Supply Guide festgelegt. Intel gibt als Maximalwert bei der 3,3-Volt- sowie der 5-Volt-Leitung 50 Millivolt an. Bei der 12-Volt-Schiene darf der maximale Wert 120 Millivolt nicht übersteigen. Unsere Messungen verstehen sich als Durchschnittsmessungen von mehreren Testdurchläufen.

PFC & Effizienz

Mit einer Spitzeneffizienz von 87% übertrifft das ErPro80+ deutlich die 80Plus Standard Anforderungen. Auch unmittelbar um die Spitzeneffizienz herum sind die Effizienzwerte gut. Leider liegt die Effizienz bei 10-prozentiger Last noch unterhalb der 80%-Grenze. Die Durchschnittseffizienz des Netzteils beträgt 83,6%. Die Leistungsfaktorkorrektur schwächelt bei niedriger Last ein wenig, bei hoher Auslastung erreicht sie mit 0,967 dann aber einen annehmbaren Wert, der allerdings noch ausbaufähig ist.

Lautstärke

Bei einer Verlustleistung von maximal 62 Watt ist der Lüfter selbst bei voller Auslastung nur schwer wahrzunehmen. Bei der Lautstärkemessung wurde so eine maximale Lautstärke von leisen 33 dB(A) bei 100-prozentiger Last ermittelt.


Inhaltsverzeichnis

  1. Enermax ErPro80+ 350 Watt
  2. Ausstattung
  3. Diagramme zum Praxistest I
  4. Diagramme zum Praxistest II
  5. Interpretation der Messergebnisse
  6. Fazit

Anzeige