Rutschpartie

Wer heute ein gutes Mauspad haben will, steht vor der Qual der Wahl. Unzählige mehr oder minder bekannte Hersteller werben mit den unglaublichsten Spezifikationen. Deswegen kann ein Mauspad in dieser Liga auch schonmal seine 50 Euro kosten. Allerdings lohnt sich eine solche Investition nur für den amibtionierten Spieler. Unsere Kandidaten bewegen sich preislich alle in der Mitteklasse zwischen 25 und 35 Euro.

Wie erwartet gewinnt das Ulti-mat aufgrund seiner exzellenten Gleiteigenschaften und den guten, beigelegten GlideTapes. Dahinter kommt der Preis/Leistungssieger, das fUnc F-Series F10.S Medium mit guten Gleiteigenschaften und dem klugen Kabelhalter. Auf Platz Drei liegt das Revelcell Mousepad, das augrund seiner rauhen Oberfläche nur mit den beigelegten SpeedTapes Punkte sammeln konnte. Den letzten Platz belegt das Titan Everglide MonsterMat, das zwar das konkurrenzlos größte Mauspad im Test ist, aber beim Gleiten ganz schlecht abschneidet.


Inhaltsverzeichnis

  1. Rutschpartie
  2. Everglide Titan MonsterMat
  3. Revelcell Mousepad
  4. fUnc F-Series F10.S Medium
  5. Ulti-mat
  6. Fazit

Anzeige