Everglide Gaming-Trio

In einen Stoffbeutel verpackt, lässt sich das Headset ohne große Gefahr auch zu LAN-Parties mitnehmen. Weiterhin ungewöhnlich: Ein Mikrofon zum Anstecken. Die Verarbeitung des Headsets ist sehr gut, das realtiv hohe Gewicht und die ausladenden Abmaßungen könnten jedoch einigen Anwendern Probleme bereiten. Dank variabler Verstellmöglichkeiten passt sich das Headset gut den unterschiedlichsten Kopfformen an.

Die Polsterung sowohl am Ohr als auch am Kopfbügel ist sehr weich und schalldicht. Selbst bei hoher Aussenlautstärke nimmt der Spieler noch alle Geräusche wahr. Am s-500 hängt ein über drei Meter langes Kabel samt vergoldetem 3,5 mm-Klinkenstecker am anderen Ende.

Beim wohl wichtigstem Kriterium, dem Klang, überzeugt das Headset. Alle Freqenzbereiche wirken klar und deutlich, der Bass ist kräftig, aber ausgewogen. Somit eignet sich das s-500 nicht nur zum Spielen, sondern durchaus auch für echten Musikgenuss. Auch das beigefügte Mikrofon gefällt mit guter Aufnahmequalität. Auf der Mängelliste: Der geringe Aufnahmewinkel nötigt den Anwender, immer direkt frontal ins Mikrofon zu sprechen. Bei der Ausrichtung des Mikrofons macht die klapprige Halterung oft einen Strich durch die Rechnung.


Inhaltsverzeichnis

  1. Everglide Gaming-Trio
  2. g-1000 Maus
  3. t-1000 Tastatur
  4. s-500 Headset
  5. Fazit

Anzeige