Zalman ZM-NB32J North Bridge Heatsink

Nicht alle Entwicklungen der Mainboard Industrie sind positiv. Nein, ich rede nicht von irgendwelchen Schnittstellen, sondern von dem Lüfter den viele auf ihrer Northbridge haben. Als die ersten Sockel-A Mainboards auf den Markt kamen galt ein Lüfter auf der Northbridge als Exempel für Leistung und Übertaktbarkeit. Es dauerte aber nicht lange bis sich herausstellte dass diese Lüfter mehr Schein als Sein sind. Das ganze wäre noch tragbar gewesen, wenn die Lüfter ihren Betreib lautlos verrichten würden. Aber genau das Gegenteil trat bei vielen ein. Die meist billig verarbeiteten Lüfter gingen teilweise schon nach wenigen Monaten kaputt und machten sich durch einen lauten Lagerschaden bemerkbar. Die Kulanz der Hersteller lässt es leider nicht immer zu einen Ersatzlüfter zu bekommen, also müssen andere Wege her um ein stabiles System zu haben dass man übertakten kann. Genau für diesen Lösungsweg hat Zalman den ZM-NB32J entwickelt, der mit seiner Bauweise auf eine komplett passive Kühlung setzt. Ob die Rechung aufgeht wird sich in diesem Test zeigen.



Inhaltsverzeichnis

  1. Zalman ZM-NB32J North Bridge Heatsink
  2. Verarbeitung & Montage
  3. Montage (Fortsetzung) & Fazit

Anzeige