Fractal Design S36 vs Raijintek Leto Pro RGB im Vergleich

Es war ein Vergleich in der Form David gegen Goliath - und doch zeigen die Messungen, dass es nicht immer zwingend eine besonders teure, sperrige AiO-Wasserkühlung sein muss. Raijinteks Leto Pro RGB konnte sich im Duell gegen der zumindest auf dem Papier deutlich stärkeren Celsius S36 behaupten - für all jene, die unentschlossen sind, aber eine Entscheidung treffen müssen, ist es am Ende der Geldbeutel sowie die Ambitionen  die den Ausschlag geben. Reserven für Übertaktungsversuche bieten beide Kühllösungen, Platz für einen Radiator dieser Art hält aber nicht jedes Gehäuse bereit. 


Für die solide Leistung und dem gelungenen Design in der Preisklasse bis ca. 40 Euro fährt Raijinteks Leto Pro RGB eine Redaktionsempfehlung ein. Der Kühler arbeitet leise - im Vergleich zur Celsius S36 gibt es keine Pumpengeräusche und die Kompatibilität ist mit vielen Gehäusen, dank der Bauform gegeben. Die Höhe von 155 Millimetern stellt in einem herkömmlichen Midi-Tower kein Hindernis dar. Wer die maximale (Kühl-)Performance möchte und den nötigen Platz (und das Kleingeld) mitbringt, macht mit Fractals Celsius S36 nichts falsch. Andere AiO-Kühllösungen bestechen wie auch die Fractal Design-Alternative ebenso mit einer hohen Leistung, an die ein Luftkühler klar nicht herankommt. Wir wünschen uns beim Testkandidaten hier eine Software-Regelmöglichkeit, die die Konkurrenz mitbringt - eine RGB-Beleuchtung der Kühler-Pumpeneinheit wäre auch ein Plus. Dann aber würde die Celsius S36 definitiv mehr kosten - in dieser Form gehört selbige mit einem Preis von ca. 120 Euro (Stand: 02/2019) zu den preiswerteren Vertretern, wenngleich nicht zu den günstigsten: Deepcool oder Antec bieten Komplettwasserkühlungen mit starkem 360mm-Radiator schon für knapp unter 100 Euro an. Der Celsius S36 fehlt es am Ende an einem Alleinstellungsmerkmal, mit welcher sie sich von der Konkurrenz absetzen kann.


Inhaltsverzeichnis

  1. Fractal Design S36 vs Raijintek Letho Pro RGB im Vergleich
  2. Die Kühler im Detail
  3. Einbau und Praxistest
  4. Fazit

Anzeige