be quiet! Dark Rock Pro C1 und Advanced C1

Viele Hersteller statten ihre Prozessorkühler bereits ab Werk mit einem oder mehreren Lüftern aus. Zu Beginn testen wir deshalb alle Kühler mit dem beigelegten Lüftern um die Leistung des gesamten Produkts beurteilen zu können - eben genau so, wie der Käufer das gekaufte Produkt erhält. Hierbei testen wir mit unseren Standard-Settings bei 12, 7 und 5 Volt Lüfterspannung.

12V
H70Corsair
31.1 K
Silver ArrowThermalright
32.7 K
NH-D14Noctua
33.2 K
H60Corsair
33.5 K
Corator DSCoolink
34.4 K
Mine 2Scythe
34.6 K
YasyaScythe
34.6 K
HR-02Thermalright
34.7 K
ArchonThermalright
34.8 K
Dark Rock Pro C1be quiet!
34.9 K
A70Corsair
35.0 K
CNPS11X ExtremeZalman
35.1 K
Mugen 2 Rev.BScythe
35.5 K
NH-C14Noctua
35.7 K
KÜHLER H2O 620Antec
35.9 K
Dark Rock Advanced C1be quiet!
36.3 K
LMX SuperleggeraDanamics
36.5 K
Vantage A.L.C.CoolIT
37.4 K
A50Corsair
37.5 K
MatterhornEKL Alpenföhn
37.8 K
NH-U12P SE2Noctua
37.8 K
Ninja 3Scythe
38.6 K
7V
H70Corsair
32.2 K
NH-D14Noctua
35.0 K
YasyaScythe
35.7 K
Silver ArrowThermalright
35.7 K
A70Corsair
36.3 K
CNPS11X ExtremeZalman
36.5 K
H60Corsair
36.7 K
ArchonThermalright
36.8 K
HR-02Thermalright
37.6 K
LMX SuperleggeraDanamics
37.9 K
Dark Rock Pro C1be quiet!
38.3 K
NH-C14Noctua
38.4 K
Ninja 3Scythe
38.8 K
A50Corsair
39.1 K
Corator DSCoolink
39.6 K
NH-U12P SE2Noctua
40.6 K
Vantage A.L.C.CoolIT
41.2 K
MatterhornEKL Alpenföhn
41.3 K
Dark Rock Advanced C1be quiet!
41.6 K
KÜHLER H2O 620Antec
42.5 K
Mugen 2 Rev.BScythe
46.5 K
5V
H70Corsair
35.2 K
YasyaScythe
37.7 K
Mine 2Scythe
37.9 K
A70Corsair
38.6 K
NH-D14Noctua
39.7 K
Ninja 3Scythe
40.5 K
NH-C14Noctua
40.9 K
A50Corsair
41.1 K
LMX SuperleggeraDanamics
41.8 K
Dark Rock Pro C1be quiet!
43.3 K
CNPS11X ExtremeZalman
43.4 K
Corator DSCoolink
43.7 K
NH-U12P SE2Noctua
44.8 K
HR-02Thermalright
46.5 K
Dark Rock Advanced C1be quiet!
49.7 K
Silver ArrowThermalright
50.8 K
Vantage A.L.C.CoolIT
51.1 K
ArchonThermalright
53.0 K
MatterhornEKL Alpenföhn
54.3 K
KÜHLER H2O 620Antec
55.0 K

Bestückt mit den ab Werk mitgelieferten Lüftern, bewegen sich beide Kühler im Mittelfeld unserer Charts - dafür stimmt allerdings die Lautstärke. Bei 12 Volt Lüfterspannung ist die Differenz zwischen dem großen Dark Rock Pro C1 und dem kleinen Dark Rock Advanced C1 mit weniger als zwei Kelvin ziemlich gering. Erst bei sinkenden Lüfterdrehzahlen kann der Twin-Tower seine volle Stärke ausspielen.


Inhaltsverzeichnis

  1. be quiet! Dark Rock Pro C1 und Advanced C1
  2. be quiet! Dark Rock Pro C1 im Detail
  3. be quiet! Dark Rock Advanced C1 im Detail
  4. So testet PC-Max
  5. Serienlüfter im Überblick
  6. Ergebnisse mit Serienlüfter
  7. Ergebnisse mit einem Referenzlüfter
  8. Ergebisse mit zwei Referenzlüftern
  9. Fazit

Anzeige