Arctic Freezer 34 eSports Duo im Test

Arctic schickt den Freezer 34 eSports Duo mit einer UVP von 39,99 Euro ins Rennen - die Veränderungen zum Vorgänger fallen behutsam aus. Die Weiterentwicklung zeigt sich deshalb nur im Detail: Ein paar mehr, dafür dünner ausgeführte Kühlrippen sollen den Lüftern mehr Raum verschaffen. Die mitgelieferten BioniX P120 sollen laut Arctic auf statischen Druck optimiert sein - im Test liefern die Rotoren dadurch eine überzeugende Leistung ab.

Die beiden Lüfter helfen dem recht schlanken Radiator also zu guten Werten, wobei die Lautstärke im Betrieb leise ausfällt. Besonders die Lüfterstopp-Funktion ist hier hervorzuheben - für einen Kühler in dieser Preisklasse zusammen mit dem Betrieb an einem PWM-Strang ein gern gesehenes Feature. Doch nicht nur der Kühler an sich liefert eine gute Leistung ab: Die Verarbeitung ist sauber, das Montagematerial nun auch endlich Schwarz und die Anleitung aufwendig ausgeführt. Anfänger bekommen so eine gute Schritt-für-Schritt-Anleitung, mit der nichts schief gehen dürfte. Der Freezer eSports 34 Duo überzeugt also auf ganzer Linie, weshalb wir an dieser Stelle unsere Redaktionsempfehlung aussprechen.

Inhaltsverzeichnis

  1. Arctic Freezer 34 eSports Duo im Test
  2. Arctic Freezer 34 eSports Duo im Test
  3. Montage und Praxistest
  4. Fazit

Anzeige