MSI GeForce GTX 1080 Ti Gaming X im Test

Ähnlich wie Fire Strike bringt Time Spy die Lüfter ordentlich auf Touren. Allerdings ist der Spion noch nicht so alt und somit kann hier mit DX 12 und Asynchronous Compute getestet werden. Der Benchmark läuft in einer Auflösung von 2.560x1440 Bildpunkten und bietet repetitive Vergleichsmöglichkeiten, auch bei kommenden Spielen.

Wie auch beim vorherigen Test schafft unser Testkandidat es nicht immer, den dritten Platz kontinuierlich zu halten, obwohl die Unterschiede nur marginal sind.


Inhaltsverzeichnis

  1. MSI GeForce GTX 1080 Ti Gaming X im Test
  2. So testet PC-Max
  3. 3D Mark FireStrike
  4. 3D Mark Time Spy
  5. VR Mark
  6. Deus Ex: Mankind Divided
  7. Doom
  8. Gears of War 4
  9. Hitman
  10. Rise of the Tomb Raider
  11. Total War: Warhammer
  12. Stromaufnahme, Temperatur und Lautstärke
  13. Overclocking
  14. Fazit

Anzeige