Sapphire HD4890 Vapor-X

Die Sapphire HD4890 Vapor-X setzt wie alle HD4890 auf ATis aktuellen RV790 Grafikchip. Dieser stellt eigentlich keine wirkliche Neuentwicklung dar, sondern ist einzig und allein ein minimal überarbeiteter RV770, wie er auch bei der HD4870-Serie verwendet wird. Trotz alldem hat sich der Chip etwas verändert und ist um etwa 3 Mio. Transistoren gewachsen. Dies resultiert laut ATi daher, dass der Chip für höhere Taktraten optimiert wurde. So kommt die Sapphire HD4890 Vapor-X ab Werk mit ganzen 870 Mhz daher, was 120 Mhz mehr ist als noch bei der HD4870. Auch der GDDR5 Speicher vom Hersteller Quimonda taktet mit 300 Mhz mehr als noch beim Vorgänger.

Sapphire hat außerdem noch zusätzlich an der Taktschraube gedreht und so taktet das Vapor-X Modell mit 20 Mhz bei der GPU, respektive 150 Mhz beim VRAM, höher als das Referenzdesign vorgibt. Etwas aus der Reihe tanzt die Karte desweiteren bei ihrer VRAM-Bestückung, denn mit 2048 Mbyte GDDR5 RAM bietet der Pixelbeschleuniger auch für die speicherhungrigsten Anwendungen noch genug Reserven. Ansonsten finden sich an dieser Steller allerdings keinerlei großen Veränderungen mehr. So wird der RV790 weiterhin im 55nm-Prozess hergestellt und setzt sich aus 160 5D-Shaderpipelines, 40 Textureinheiten sowie 16 ROPs zusammen. Auch der Speicher wird weiterhin mit 256 bit angebunden. Darüber hinaus unterstützt die Karte den aktuellen DX10.1 Standard in Verbindung mit Pixel-Shader 4.1. Für die Stromversorgung stellt der Hersteller einen 6-pin PCIe-Stecker sowie einen 8-pin PCIe-Stecker zur Verfügung.

Technische Daten
GPURV790
Transistoren959Mio.
GPU-Takt870MHz
VRAM-Takt2100MHz
VRAM-Größe2048MB
Speicherinterface256bit
Pixelfüllrate13600MPix/s
Texelfüllrate34000MTex/s
Speicherbandbreite124800MB/s
Rechenleistung1360GFLOPs
Shader-Einheiten800
AnschlüsseDVI, VGA, HDMI, Display-Port
BesonderheitenEigenes PCB, leise Kühlung, 2048 Mbyte VRAM

Inhaltsverzeichnis

  1. Sapphire HD4890 Vapor-X
  2. Technische Daten
  3. Die Karte im Überblick
  4. 3DMark Vantage
  5. Far Cry 2
  6. Crysis Warhead
  7. Resident Evil 5
  8. World in Conflict
  9. Lost Planet: Extreme Conditions
  10. Sonstige Messungen
  11. Fazit

Anzeige