ASUS EAH5850

Die Karte selbst belies Asus beinahe vollkommen unberührt. So basiert die Asus EAH5850 eins zu eins auf dem Referenzlayout und misst somit akzeptable 24cm. Die Platine ist ATI untypisch vollständig in Schwarz gehüllt und wird an der Vorderseite komplett vom Dual-Slot Kühler verdeckt. Selbiger belegt hierbei, wie der Name schon sagt, einen weiteren Slot unterhalb der Grafikkarte und befördert die eingezogene und anschließend erwärmte Luft direkt aus dem Computer-Gehäuse. Entfernt man die Kühlkonstruktion, erschließt sich einem schnell ihr Aufbau. Die GPU gibt ihre Wärme dabei an eine massive Kupferplatte ab, welche von zwei 8mm dicken Heatpipes durchzogen ist. Diese verteilen die Hitze schnell über die zahlreichen Aluminiumlamellen. Für den nötigen Luftstrom sorgt ein 70mm großer Radiallüfter. Damit auch die Kühlung der VRAMs sowie der oftmals sehr heiße Spannungswandler nicht zu kurz kommt, sind diese mit einer großflächigen Metallplatte in Kontakt mit dem Kühler.

Auch bei der Platine selbst bleibt ATI seiner Spur treu. Wie auch die vergangenen Generationen kommen auch hier digitale Spannungswandler zum Tragen. Sechs Phasen für GPU inklusive VRAM sorgen hierbei für eine sichere Energieversorgung. Der größte Vorteil in der Wahl dieser Modelle liegt zum einen an der recht platzsparenden Bauweise, als auch in der Möglichkeit, manuell über Software in die Spannungen eingreifen zu können. Somit können ohne Modifikationen am PCB oder im BIOS der Karte die Spannungen für GPU und VRAM nach Belieben geändert werden. Diese Option wird allerdings mit einer vergleichsweise hohen Wärmeentwicklung erkauft. Vor allem für Freunde des Übertaktens ist diese Eigenschaft sehr erfreulich.
Damit mit man mit dem Übertakten direkt loslegen kann, stattet Asus auch die EAH5850 mit ihrem "Voltage Tweak" Feature aus. Mit der mitgelieferten Software namens "Asus Smart Doctor" lassen sich so einfach die Taktraten sowie die anliegende Spannung verstellen.


Inhaltsverzeichnis

  1. ASUS EAH5850
  2. Technische Daten
  3. Die Karte im Überblick
  4. 3DMark Vantage
  5. Far Cry 2
  6. Crysis Warhead
  7. Resident Evil 5
  8. World in Conflict
  9. Unigine Heaven
  10. S.T.A.L.K.E.R. - Call of Pripyat
  11. Colin McRae: DiRT 2
  12. Battleforge
  13. Sonstige Messungen
  14. Fazit

Anzeige