Corsair Obsidian 750D Gehäuse

Bereits die Verpackung lässt darauf schließen, dass das Konzept des Topmodells weitestgehend übernommen wurde. So ähnelt schon der Karton sowie die Transportsicherung des Obsidian 750D dem des 900D: Von außen erkennbar sind neben einigen Produktabbildungen auch die Spezifikationen. Im Inneren erblickt der Käufer das von Folie und Styropor geschützte Gehäuse, welches in der Regel so den Versandweg unbeschadet überstehen sollte.

Technische Daten
HerstellerCorsair
NameObsidian 750D
TypMidi-Tower
FormfaktorE-ATX, ATX, mATX, Mini-ITX
Laufwerke6x 3,5" bzw 2,5", 4x 2,5" und 3x 5,25"
Material/StärkeStahl / 0.6 mm
Farbeschwarz
Maße (B×H×T)235 x 560 x 546
Gewicht9.5kg
Lüfter3
Frontanschlüsse2x USB-3.0, 2x USB-2.0, Audio In/Out
Platz für Grafikkarten48cm
Platz für CPU-Kühler18.5cm
Erweiterungsslots9
Preis137.90€
Lieferumfang
Kabelbinder, Schraubenset, Handbuch

Beim Anblick des Datenblatts des potenten Midi-Tower heißt es indes, Klotzen statt Kleckern: Mit Ausmaßen von 235 x 560 x 546 Millimetern bringt das Obsidian 750D knapp unter 10 Kilogramm auf die Waage. Im Inneren des geräumigen Gehäuses lassen sich XL-ATX-Platinen neben den sechs Datenträgern, verteilt in zwei separaten HDD-Cages unterbringen. Zur sonstigen Ausstattung zählen drei 5,25-Zoll-Schächte sowie vier weitere SSD-Haltevorrichtungen, die von der rechten Seite des Gehäuses erreichbar sind. In Summe dürfte damit fast jeder Nutzer zufriedengestellt werden.

Das Beipack beinhaltet keine besonderen Zusatz: Neben dem obligatorischen Montage-Set bestehend aus zahlreichen Schraubensorten finden sich einige Kabelbinder sowie eine Anleitung als Zubehör im kleinen Karton.


Inhaltsverzeichnis

  1. Corsair Obsidian 750D Gehäuse
  2. Ausstattung und Spezifikationen
  3. Erscheinungsbild
  4. Innenaufbau
  5. Einbau der Hardware
  6. So testet PC-Max
  7. Messungen und Eindrücke
  8. Fazit

Anzeige