be quiet! Silent Base 600 Window

Nimmt man die per Rändelschrauben gesicherten Seitenteile ab, offenbart sich ein genauerer Blick auf das Innenleben. Dort werden an den Seitenteilen Dämmmaterialien ersichtlich, die in dieser Form auch an der Frontabdeckung zu finden sind. Das Mainboard-Tray kommt mit einem Layout daher, das für eine saubere Verkabelung der Komponenten geschaffen wurde. Die gummierten Aussparungen sind dabei an der richtigen Stelle gehalten, auch ein CPU-Kühler-Wechsel ist ohne Weiteres möglich. Auch die Verarbeitung liegt auf einem guten Niveau. Falls das Seitenteil über ein Fenster verfügt, stehen maximal 167 Millimeter für CPU-Kühler in der Höhe zur Verfügung. Die Variante des Silent Base 600 mit konventionellem Deckel kann hier 170 Millimeter vorweisen. Für Grafikkarten sind mit eingebautem Festplattenkäfig maximal 290 Millimeter Platz vorgesehen, ohne diesen sind es 400 Millimeter. Bei Single-GPU-Systemen sollte dieser Aspekt kaum ins Gewicht fallen, da auf mittiger Höhe ausreichnd Raum für lange Grafikkarten gegeben ist.

Wie bereits erwähnt können im Silent Base 600 bis zu drei 5,25-Zoll-Laufwerke installiert werden, die mittels Schieberegler gesichert werden. Im unteren Bereich der Front befindet sich ein Laufwerkskäfig für drei 3,5-Zoll-Datenträger die mittels gummierter Schienen eingefasst werden. So sollen nervige Vibrationen nicht an das Gehäuse weitergegeben werden. Die Rückseite des Mainboard-Trays weist noch einmal Befestigungspunkte für 2,5-Zoll-Festplatten auf, so dass beispielsweise SSDs unsichtbar im System untergebracht werden können. Diverse Staubfilter in der Front oder aber unter dem Boden verhindern ein Eindringen von Schmutzpartikel. Erfreulicherweise sind die Staubfänger leicht zu entfernen und können dem entsprechend ebenfalls problemlos gereinigt werden.

Serienmäßig kommt das Silent Base 600 mit zwei Lüftern daher. Ein Pure Wings 2 mit einem Durchmesser von 140 Millimeter wurde dabei in der Front eingelassen, ein weiterer, 120 Millimeter großer Fan findet sich im Heck vor. Des Weiteren kann zusätzlich ein weiteres 140er-Modell in der Front und im Boden verbaut werden, der Deckel bietet Platz für bis zu zwei 140 respektive 120 Millimeter große Ventilatoren. Somit können auch im Silent Base 600 hitzköpfige Komponenten mit ausreichend Frischluft versorgt werden.


Inhaltsverzeichnis

  1. be quiet! Silent Base 600 Window
  2. Ausstattung und Spezifikationen
  3. Erscheinungsbild
  4. Innenaufbau
  5. So testet PC-Max
  6. Messungen und Eindrücke
  7. Fazit

Anzeige