Cooler Master Silencio 550 Silent-Gehäuse

Unsere Hardware konnten wir weitestgehend unkompliziert im Cooler Master Silencio 550 unterbringen. Die Festplatte war dank Schienen-System sehr schnell montiert. Hier reichte es aus, an den beiden Seiten jeweils eine Schiene anzubringen und die Festplatte anschließend in den dafür vorgesehen Käfig zu schieben. Das Befestigungssystem für die optischen Laufwerke funktionierte ebenso reibungslos: Laufwerk in einen passenden Schacht schieben und mit der entsprechenden Vorrichtung befestigen - schon ist es montiert. 

Probleme gab es allerdings beim Kabelmanagement. Unser überlanges Netzteil verdeckte die einzige Durchführung für die Netzteilkabel fast vollständig. Dadurch war ein sinnvolles Verlegen der Kabel nur sehr schwer möglich und erforderte viel Zeit und Geschick. Auch die Seitentür kam mit unseren Kabeln nicht gut zurecht. Bei erhöhtem Kabeldruck war ein Schließen der rechten Seitenwand fast unmöglich. 


Inhaltsverzeichnis

  1. Cooler Master Silencio 550 Silent-Gehäuse
  2. Ausstattung
  3. Erscheinungsbild
  4. Innenaufbau
  5. Einbau der Hardware
  6. Messungen & Eindrücke
  7. Fazit

Anzeige