Steelseries Apex [RAW] Gaming-Tastatur

Bei genauerer Betrachtung ist die objektive Bewertung einer Tastatur ist ein äußerst schwieriges Unterfangen: Einerseits gibt es hierbei schlicht praktisch keine Kriterien, die wirklich quantitativ bzw. objektiv erfassbar wären, anderseits unterliegen die vorhandenen Eigenschaften einer Tastatur, wie beispielsweise die Ergonomie, Tipp- und Schreibgefühl in besonderem Maße den subjektiven Präferenzen des Anwenders. Nicht zuletzt ist es ab und zu sogar das Aussehen, das den Ausschlag für oder gegen den Kauf eines Keyboards gibt. Vor diesem Hintergrund kann die folgende Bewertung lediglich als eine Art Kurzfassung des bislang beschriebenen Urteils dienen. Auch auf eine Gewichtung der einzelnen Unterpunkte verzichten wir bewusst.

Bewertung
Funktion Note
Technik / Qualität
Tastendruck Befriedigend
Verarbeitung Befriedigend
Lautstärke Gut
Handling
Eignung Office Gut
Eignung Spiele Gut
Weitere Merkmale
Ausstattung Gut
Software Sehr gut
Gesamt Gut
Positive Merkmale Tastenhinterleuchtung, intuitive Software, 17 Macrotasten in zwei Layern, große Leertaste, deaktivierbare Windows
Negative Merkmale teilweise kratzanfällige Oberfläche, Tippgefühl nicht flüssig genug

Während des zweiwöchigen Testzeitraums hinterließ die Steelseries Apex [RAW] sowohl positive, als auch negative Eindrücke. Für alltägliche Aufgaben im Office-Gebrauch, während des Surfens und auch beim Gaming wies sie ein weitgehend klares Tippgefühl, bei einer ertragbaren Lautstärke auf.

Einzig bei einem extremen Antippwinkel kann es dazu kommen, dass die Tasten kurzzeitig verkanten. Im eigentlichen Dauertest konnten wir dies allerdings nicht reproduzieren, da beim schnellen Schreiben längerer Texte die einzelnen Keys meist mittig getroffen werden. Hingegen tatsächlich beeinträchtigt hat das flüssige und fehlerfreie Verfassen der vertikale Makro-Block, den wir bei der Orientierung auf der Apex anfangs wiederholt mit Shift beziehungsweise Steuerung verwechselten, was das blinde Tippen merklich verkomplizierte. Trotz dieser, aus unserer Sicht etwas gewöhnungsbedürftigen Platzierung zeichneten sich die angesprochenen Zusatztasten, samt Layer-Option und ebenfalls die abrufbaren Medienfunktionen als arbeitserleichternd aus. Ebenso gefiel uns die vergrößerte Leertaste, die ein sehr angenehmes Feedback aufweist.

Die Beleuchtung trägt dazu bei, selbst bei kompletter Dunkelheit den Überblick auf der Apex [RAW] nicht zu verlieren. Bei genauer Betrachtung fällt allerdings auf, dass nicht alle Tasten die gleiche Leuchtintensität aufweisen. Als letzter, größter Kritikpunkt bleibt zu bemerken, wie anfällig der hochglänzende Rahmen um die Tasten bei jeder Benutzung war. Kratzer und Fingerabdrücke werden von ihm magisch angezogen. Selbst wenn der Nutzer die Handballen in der Luft hält und Fingerabdrücke vermeidet, hinterlässt mindestens das Beseitigen von Staub unschöne Kratzer auf dem Kunststoff.


Inhaltsverzeichnis

  1. Steelseries Apex [RAW] Gaming-Tastatur
  2. Lieferumfang & Ausstattung
  3. Die Steelseries Apex [RAW] im Detail
  4. Treiber & Software
  5. Bewertung & Praxistest
  6. Fazit

Anzeige