Roccat Savu Gaming-Maus

Die objektive Bewertung einer Maus gestaltet sich verständlicherweise als nahezu unmöglich. Es gibt kaum Möglichkeiten, die Sensoren auf die Erfüllung der angegebenen Parameter zu prüfen. Zudem sind Gesichtspunkte wie Ergonomie, Tastenanordnung und Design äußerst subjektiv und lassen sich deshalb schlecht bepunkten oder gar mit anderen Äquivalenten vergleichen.

Qualität
Mausrad Gut
Tastendruck Sehr gut
Verarbeitung Sehr gut
Technik
DPI-Range / DPI-Stufen Gut
Lift-Off-Distanz Gut
Tracking Sehr gut
Handling
Gleitvermögen Sehr gut
Grip Sehr gut
Weitere Merkmale
Ausstattung Gut
Software Gut
Gesamtnote
Gesamt Sehr gut
Merkmale
Positive Merkmale Seht gute Verarbeitung, Sehr gute Präzision, Sehr gutes Gleitvermögen
Negative Merkmale nur für Rechtshänder

Praxistest

Die Savu hinterlässt nach einem Testzeitraum von rund zwei Wochen einen insgesamt sehr positiven Eindruck. Sie meisterte erwartungsgemäß alle anfallenden Aufgaben problemlos und ohne jeglichen Anlass zur Kritik. Zu diesen Aufgaben gehörten neben dem Erstellen dieses Testberichts und verschiedener Bildbearbeitungen auch das Spielen diverser Ego-Shooter, die bekanntlich Präzision und Geschwindigkeit erfordern. So behält der Nager aufgrund der speziellen Beschichtung auch nach längeren Spiele-Sessions stets einen guten Grip bei. Außerdem gleitet er infolge seines geringen Gewichts und der hochwertigen Teflon-Füßen hervorragend über das Mauspad.

Natürlich wurde der Savu auch in anderen Testumgebungen, wie zum Beispiel auf einem Holz- und einem Glastisch getestet. Jedoch arbeitet ihr Sensor auf einer unbehandelten Glasoberfläche nicht zufriedenstellend präzise. Der Holztisch hingegen bereitete keinerlei Probleme. Allerdings boten die beiden Test-Mauspads (Steelseries QCK+ und Roccat Taito) ein weitaus besseres Handling.

Mit 90 Gramm fällt das Gewicht der Savu etwas geringer als bei anderen Äquivalenten aus, doch sie erscheint keineswegs zu leicht. Der Nager liegt durch das ergonomische Design hervorragend in der Hand und hinterlässt zudem auch optisch einen sehr guten Eindruck. Auch der Sensor der Maus ist positiv aufgefallen, denn er ist außer durch einen Blick auf die Maus-Unterseite nicht von einem Laser-Sensor zu unterscheiden. Möglicherweise ist er wirklich der beste optische Sensor weltweit. Jedoch lässt sich dies nur mit aufwendigen Messungen und den dazugehörigen teuren Apparaturen bestimmen.


Inhaltsverzeichnis

  1. Roccat Savu Gaming-Maus
  2. Lieferumfang & Ausstattung
  3. Die Roccat Savu im Detail
  4. Treiber & Software
  5. Bewertung & Praxistest
  6. Fazit

Anzeige