Cherry MX Board 6.0

Cherry vertraut beim MX Board 6.0 auf eine Technologie, die auf den Namen RealKey hört. Ein in der Tastatur verbauter Mikroprozessor erfasst dabei die Tastenanschläge auf analoger Weise. So ändert jede Taste die Spannung, wenn sie betätigt wird. Jeder einzelne Switch verfügt dabei über eine andere Spannung, so dass jeder Anschlag einzeln festgestellt werden kann. Cherry verspricht sich dadurch eine Verminderung der Reaktionszeit. Unser Testmuster vertraut auf MX-Red-Switches, die mit einer roten Beleuchtung ausgestattet sind. Bedingt durch die Bauart wird allerdings die obere Hälfte der Keycaps besser ausgeleuchtet als die Untere, weshalb Drittbelegungen schwerer zu erkennen sind. Die Roten Schalter kommen dabei mit den typischen Eigenschaften daher, sodass diese ab zwei Millimeter auslösen und insgesamt über einen Federweg von vier Millimeter verfügen. Dabei besitzen die MX-Red den typischen Druckpunkt von 45 Gramm.


Inhaltsverzeichnis

  1. Cherry MX Board 6.0
  2. Lieferumfang & Ausstattung
  3. Das MX Board 6.0 im Detail
  4. Bewertung & Praxis
  5. Fazit

Anzeige