Bloody Terminator TL8 Gaming-Maus im Test

Während die meisten Hersteller den Markt erst Stück für Stück mit eigenen Produkten füllen, steigt der asiatische Hersteller Bloody gleich zu Beginn mit einem breiten Portfolio an Peripheriegeräten ein. Als eines der Topmodelle gilt die TL8 Terminator, die Gamer am PC unter anderem mit extrem hohen DPI-Werten sowie dem exklusiven Core-Feature überzeugen soll. Was es mit letzterem auf sich hat und ob die Terminator den Ansprüchen der Gaming-Szene gerecht wird, klären wir in diesem Artikel.


Sich im Markt für Mäuse zu behaupten, ist schon längst alles andere als einfach, denn sowohl das Einsteigersegment, als auch die Mittel- bis Oberklasse an Mäusen warten mittlerweile mit einer Menge an preiswerten Modellen auf. Der Hersteller Bloody hat dennoch den Einstieg in den Markt für Computerzubehör gewagt und bietet neben Headsets und Tastaturen vor allem eine breite Flotte an Nagern an, die optisch durch ihr markantes schwarz-silbernes Design und ihre besonders auffällige Beleuchtung ins Bewusstsein potenzieller Kunden dringen sollen.

Hersteller Name Sensor DPI Preis
Bloody TL8 Terminator Laser 8200 33.99€

Zockern geht es, insbesondere im FPS-Bereich, allerdings nicht um schöne Leuchteffekte, sondern eher um die tatsächlichen Leistungswerte in Form von Geschwindigkeit, Präzision und Ergonomie. Ob die TL8 Terminator uns in diesen Testkriterien letztendlich überzeugen konnte, lest ihr auf den folgenden Seiten unseres Reviews.


Inhaltsverzeichnis

  1. Bloody Terminator TL8 Gaming-Maus im Test
  2. Lieferumfang und Ausstattung
  3. Die TL8 Terminator im Detail
  4. Treiber & Software
  5. Bewertung und Praxistest
  6. Fazit

Anzeige