32 Gamer-Mäuse im Test

Bei der Saitek Cyborg handelt sich um keine gewöhnliche Maus. Das auffälligste Merkmal dieses Nagers ist die anpassbare Größe. Von der Software gesteuert kann die Länge der Maus via Elektromotor auf die Hand des Spielers angepasst werden. Auch während des Spiels kann dies in Kombination aus Profil-Button und Scrollrad getan werden.
Die Oberfläche wird mittels 3200dpi Lasersensor abgetastet. Sechs von zehn Tasten lassen sich in drei verschiedenen Profilen programmieren. Zwischen den einzelnen Modi inklusive der Abtastgenauigkeit kann während dem Spielen umgeschaltet werden. Das vier Wege Mausrad lässt sich in dessen Drehwiderstand einstellen. Hierfür muss ein Hebel an der Unterseite der Maus betätigt werden. Insgesamt stehen drei verschiedene Widerstandsgrade zur Verfügung. Die Länge des Kabels beträgt 176cm.

 

Lieferumfang
Die Maus wird mit Software-CD und ohne Handbuch oder QuickInstall-Guide ausgeliefert.

Software
Die Installation der Maus klappt einwandfrei. Es handelt sich mehr oder weniger um zwei separate Softwaremodule. Beiden gemein: Sie sind äußerst spartanisch. Zum einen kann in einem einfachen Fenster die Mauslänge sowie die aktuelle Abtastgenauigkeit über zwei Schieberegler eingestellt werden. Im anderen Softwaremodul, ähnlich spartanisch aufgebaut, können die Tasten der Maus für die einzelnen Profile programmiert werden. Positiv: Immerhin benötigt die Software nur rund 5MB Festplattenspeicher.

Benchmark
Die Saitek Cyborg Maus leistet mehr als sie müsste. Mit 3278,7dpi liegt der Nager gut 79dpi über dem Sollwert. Der Blick auf den Geschwindigkeitsverlauf zeigt allerdings nichts Erfreuliches. Bereits bei 0,8 Meter pro Sekunde bekommt die Maus deutliche Probleme beim Abtasten der Oberfläche. Über 1,3m/s sinkt die Abtastleistung unter 500dpi.

Technische Daten
HerstellerSaitek
NameCyborg
SensorLaser
Abtastgenauigkeit (Messwert)3200dpi (3278.7dpi)
Abtastrate40000fps
Abtastgeschwindigkeit1.1m/s
Abtastfrequenz500Hz
Reaktionszeit-
max. Beschleunigung10g
Für Linkshänder geeignetNein
Tasten (davon Programmierbar)10 (6)
DPI-SwitchJa
Speicherbare ProfileJa
Anzahl Profile3
Profil-Buttongut erreichbar
Interner SpeicherNein
Gewicht (veränderbar)132g (Nein)
GewichtetuiNein
Abmessungen (LxBxH)144x89x40 mm
Kabellänge176cm
LieferumfangSoftware
Preis95.94€

Inhaltsverzeichnis

  1. 32 Gamer-Mäuse im Test
  2. Logitech G9
  3. CyberSnipa IntelliScope
  4. CyberSnipa Stinger
  5. Gigabyte GM-M8000
  6. Logitech G5 Refresh
  7. Logitech MX 518 Refresh
  8. Microsoft Sidewinder X5
  9. Mionix Saiph 1800
  10. Mionix Saiph 3200
  11. Razer Boomslang 2007 CE
  12. Razer Copperhead
  13. NZXT Avatar Black 2600
  14. OCZ Behemoth
  15. OCZ Equalizer
  16. Razer DeathAdder
  17. Razer Diamondback 3G
  18. Razer Krait
  19. Razer Lachesis
  20. Razer ProSolution 1600
  21. Razer Salmosa
  22. Revoltec FightMouse
  23. Revoltec FightMouse Advanced
  24. Revoltec FightMouse Pro
  25. Roccat Kone
  26. Saitek Cyborg
  27. Sharkoon Fireglider
  28. Silverstone Raven
  29. Speedlink Formula
  30. Speedlink Styx
  31. SteelSeries Ikari Laser
  32. SteelSeries World of Warcraft
  33. Zalman ZM-FG1000
  34. Testkriterien
  35. Benchtable
  36. Ergebnisse
  37. Empfehlung der Redaktion

Anzeige