Cooler Master MM830 Gaming Maus im Test

Die MM830 kommt in einer hübschen schwarz-violetten Kartonage, die mit technischen Spezifikationen und Produktbildern bedruckt ist. Out-of-the-box gibt es lediglich die kabelgebundene Maus und die Bedienanleitung. Auf weiteres Zubehör wird hier verzichtet, wobei das bei einer Maus zu verschmerzen ist.

Das Design ist auf dem ersten Blick recht zurückhaltend. Es wurden keine riskanten Experimente betrieben, das Äußere der MM830 ist demnach gewöhnlich Gaming-orientiert. Die Oberfläche ist komplett matt-schwarz, die normalen Maustasten sind vom restlichen Korpus separiert. In der Mitte befindet sich das gummierte Mausrad, dahinter eine Taste zur Einstellung der DPI und eine LED-Anzeige.

Auf der linken Seite findet sich das unauffällige D-Pad, welches in der gummierten Daumenablage eingearbeitet ist. Letzteres ist bereits das Schlusslicht der Schalter. Auf weitere Zusatztasten hat Cooler Master verzichtet. Links neben dem D-Pad ist dann das OLED-Display. Auf diesem lassen sich Systeminformationen wie aktuelle FPS, die CPU/GPU-Temperatur oder ähnliches anzeigen. Auch kleine Bilddateien sind möglich. Cooler Master ist nach Steelseries mit ihrer Rival 700 (gleicher Sensor und OLED-Display) der zweite Hersteller, der eine richtige Displayeinheit in einen Nager pflanz.

Die Unterseite ist wie restliche Design eher dezent aufbereitet. Neben dem kleinen Sensor gibt es drei Gleitpads, welche die Maus so leichtgängig wie möglich machen sollen. Das fest angebundene Kabel ist ca. 1,80 m lang und mit schwarzem Textil ummantelt. Die MM830 kommt aber natürlich auch mit einer RGB-Beleuchtung. In diesem Fall sorgen das Mausrad, das angedeutete Cooler Master-Logo und eine LED-Leiste darunter für die nötige Illuminierung.

Die Verarbeitung ist makellos. Es gibt keine scharfen Kanten, keine auffälligen Spalten oder sonstiges. Cooler Master hat hier gute Arbeit geleistet, die Maus fühlt sich in der Hand sehr stabil an. Auch das ummantelte Kabel ist wertig und sollte nicht so schnell einem Kabelbruch erliegen.


Inhaltsverzeichnis

  1. Cooler Master MM830 Gaming Maus im Test
  2. Lieferumfang, Design und Verarbeitung
  3. Technische Informationen und Software
  4. Praxistest
  5. Fazit

Anzeige