Brauche ich nicht, will ich!

Es gibt Dinge, die man nicht wirklich braucht. Das gilt insbesondere im Hardware-Bereich. Ob man solche technischen Gadgets aber dennoch ausprobieren möchte? Gewiss! In einer mehrteiligen Artikelserie stellen wir interessante Hardware vor, die nicht zwingend für den Betrieb eines potenten Gaming-Setups erforderlich ist, aber dennoch den berühmten Haben-Wollen-Effekt auslösen.


Man kann für viele Dinge Geld ausgeben. Ob das sinnvoll ist, sei erst einmal dahin gestellt. Einig ist man sich an dieser Stelle wohl, dass der Bereich PC und Peripherie so einiges an "unnützem" Kram für die Nutzer bereithält. Wer einen Nutzen darin sieht, wird es sich kaufen. Wer einfach nur Geld ausgeben möchte oder eigentlich gar nicht so wirklich weiß, wohin mit den Moneten, der wird in dieser Artikelreihe fündig.

Wir stellen im ersten Teil unserer Serie vier interessante, aber nicht zwingend notwendige Hardware vor, die man sich auf den Schreibtisch stellen oder in den Rechner verbauen kann. Hier ist oftmals die Optik ein wichtiger Faktor, denn das eigene Setup sollte dann auch so pompös wie es nur geht zur Schau gestellt werden. Im Auge des Betrachters liegt hierbei wie so oft, ob das eine oder andere vorgestellte Produkt sein Geld Wert ist. Immerhin haben sich Produktmanager und Ingenieure ihre Gedanken gemacht - oder doch nicht so? Im Folgenden ein kurzer Überblick, was den Leser in diesem Artikel erwartet

Ein Überblick

Wir haben uns für den ersten Teil mit dem Onlinehändler Caseking zusammengetan und uns einige Artikel herausgesucht, die zunächst interessant aussehen und das eigene Setup aufwerten könnten. Speziell der RGB-Trend hat dabei teils irrsinnige Produkte hervorgebracht, die man sich vor einigen Jahren nicht wirklich vorstellen konnte.

Lian Li Strimer RGB-LED-Kabel

Mit dem Lian Li Strimer RGB-Kabelset entließ die Gehäuseschmiede erstmals RGB-Beleuchtete Kabel in den Massenmarkt. Zum aktuellen Zeitpunkt sind das 24-Pin- sowie das PCI-Express-Kabel verfügbar, weshalb wir uns an dieser Stelle zunächst die beiden Ausführungen näher ansehen werden.

The Cre8tor SAG Eliminator

Eine durchhängende Grafikkarte in einem cleanen, beleuchteten System? Es gibt kaum unschönere Anblicke. Der mehrfache deutsche Casemod-Meister Ali Abbas bringt dem dem SAGE eine Grafikkartenhalterung auf den Markt, mit dem schwere Pixelbeschleuniger geradegestellt werden sollen.

Phanteks Halos Digital RGB Frame

Beleuchtete RGB-Lüfter? Das ist sowas von 2015 - heute leuchten zusätzlich die Rahmen auf! Phanteks bringt mit dem Halos in vier Ausführungen (140mm und 120mm, digital und non-digital) RGB-beleuchtete Universalrahmen für sämtliche, kompatible Lüfter auf den Markt. Auch noch heute verzichten die besten Lüfter auf eine Beleuchtung - für RGB-Freaks klingt das nach der perfekten Lösung.

Akasa Vegas X9 Mauspad

Keine gänzlich neue Idee, aber definitiv ein Produkt, das zum Start hier nicht fehlen darf. Akasa führt wie einige Mitbewerber ein RGB-beleuchtetes Mauspad im Portfolio. Das heißt auch: Ein zusätzliches USB-Kabel, das zum Rechner geführt werden muss. Was man nicht alles für ein tolles Desktop-Ambiente in Kauf nimmt.



Inhaltsverzeichnis

  1. Brauche ich nicht, will ich!
  2. Lian Li Strimer RGB Stromkabel
  3. The Cr8tor SAG Eliminator
  4. Phanteks Halos Digital RGB Frame
  5. Akasa Vegas X9 Mauspad
  6. Fazit

Anzeige