Avexir Core Series DDR3-2133 CL9 8GB RAM im Test

Als einer der aufstrebenden Hersteller auf dem deutschen Markt versucht Avexir auch im Performance-Segment mit hoch getaktetem RAM auf sich aufmerksam zu machen. So etwa mit dem acht Gigabyte umfassenden Core-Series-DDR3-2133-Kit, das sich an Benutzer richtet, die ihre Speichermodule gerne übertakten wollen oder ihr Augenmerk auf die Optik im heimischen PC legen. Im Test erfahrt ihr, ob die Ansprüche eben jener Zielgruppe auch standesgemäß erfüllt werden.


Das Speicherpärchen "AVD3U21330904G-2CI" taktet mit 2.133 Megahertz bei Latenzen von CL9-11-10-27 2T sowie 1,65 Volt Spannung und ist mit Heatspreadern und einem LED-Leuchteffekt ausgestattet. Der Käufer kann zwischen den unterschiedlichen LED-Farben blau, grün, weiß, gelb oder orange wählen. Für unseren Test stand uns das Kit mit blauer Beleuchtung zur Verfügung. Avexir vertraut bei dieser Serie auf ein achtlagiges PCB mit hohem Kupferanteil, was die Wärmeabgabe verbessern soll.

Hersteller Bezeichnung Timings Takt Preis
Avexir Core Series (AVD3U21330904G-2CI) CL9-11-10-27 2T 2133MHz 105.75€

Über die Ladentheke wandert die Core Series DDR3-2133 derzeit für rund 100 Euro, womit die Extras auch preislich zu Buche schlagen. Ähnlich spezifizierte Produkte der Konkurrenz sind teilweise günstiger zu bekommen. Dafür muss man auf die Beleuchtung und dergleichen verzichten.

Das Angebot des Herstellers erstreckt sich von Low-Budget- über Mittelklasse- bis hin zu enorm teuren High-End-RAMs. Die Speerspitze bilden acht oder 16 Gigabyte umfassende DDR3-3000 Hauptspeicher.

Produkte von Avexir sind bei Amazon erhältlich.


Inhaltsverzeichnis

  1. Avexir Core Series DDR3-2133 CL9 8GB RAM im Test
  2. Der Speicher im Detail
  3. So testet PC-Max
  4. Speicherdurchsatz & Latenzen
  5. Overclocking
  6. Fazit

Anzeige