G.Skill Sniper 8GB 1600MHz Arbeitsspeicher

Mit der neuen Sniper-Serie hat G.Skill durchaus interessante Arbeitsspeicher im Portfolio. Über die Optik lässt sich an dieser Stelle allerdings streiten - sie ist genauso ungewöhnlich wie gewöhnungsbedürftig. Dem ein oder anderen dürfte selbige aber durchaus zusagen, ist es doch einmal eine Abwechslung zu den oftmals schlichten Designs.

Nicht streiten lässt sich allerdings über die erbrachte Leistung. Trotz der hohen Speicherdichte pro Modul erreichen die hier getesteten RAMs sehr gute Timings bei ansprechenden 1600 MHz. Dabei wird nichtmal das von Intel vorgegegeben Spannungslimit von 1,65 Volt erreicht, sondern sogar noch um 0,05 Volt unterboten.

Mit aktuell 112 Euro fällt der Preis allerdings relativ hoch aus. So bekommt man die Corsair Vengeance mit 8 GByte bereits ab rund 70 Euro, muss hierfür allerdings auf die straffen Timings verzichten. Wer bereit ist, hierfür etwas mehr Geld auszugeben und sich zudem mit der außergewöhnlichen Optik anfreunden kann, der ist mit den G.Skill Sniper durchaus gut bedient.


Inhaltsverzeichnis

  1. G.Skill Sniper 8GB 1600MHz Arbeitsspeicher
  2. Der RAM im Detail
  3. So testet PC-Max
  4. Everest Ultimate Ergebnisse
  5. Overclocking-Test
  6. Ergebnisse
  7. Fazit

Anzeige