G.Skill Sniper 8GB 1600MHz Arbeitsspeicher

Um High-End-Hardware auch richtig testen zu können, bedarf es eines ebenbürtigen Testsystems. In diesem Fall steht dank der Unterstützung unserer Partner ein solches zur Verfügung.

Die Basis des Systems bildet ein Intel Core i7 860 Prozessor, der auf einem ASUS Maximus III Formula Motherboard arbeitet. Als Systemspeicher dient ein schnelles Solid State Drive von Corsair. Die Stromversorgung übernimmt ein Be Quiet Netzteil. Alle Komponenten finden in einem Lian Li PC-V2110B-Gehäuse Platz.

Hardware:

bereitgestellt von Intel - Produktlink

bereitgestellt von ASUS - Produktlink

bereitgestellt von Corsair - Produktlink

bereitgestellt von Be Quiet - Produktlink

bereitgestellt von Lian Li - Produktlink

 

Software:

 

Wasserkühlung:

komplett bereitgestellt von Aquatuning - Aquatuning.de

Um eine Aussage darüber zu treffen, wie gut die getesteten Arbeitsspeicher sind, bedarf es zudem einiger Benchmarks. Sie sollen kurz und knapp ein klares Bild der Performace zeigen und helfen, die Spreu vom Weizen zu trennen. Um diesen Teil des Tests aber nicht zu überladen, haben wir uns auf nur ein Programm beschränkt -  den synthetischen Benchmark Everest Ultimate.

Everest Ultimate

Everest Ultimate, eines der bekanntesten System-, Diagnose- und Benchmark-Programme, dient gleich mehrfach zur Leistungsermittlung. Mit drei Tests für Lese-, Schreib- und Kopierdurchsatz sowie einem weiteren, der die Speicher- verzögerung feststellt, bekommen wir alle wichtigen Vergleichsergebnisse.


Inhaltsverzeichnis

  1. G.Skill Sniper 8GB 1600MHz Arbeitsspeicher
  2. Der RAM im Detail
  3. So testet PC-Max
  4. Everest Ultimate Ergebnisse
  5. Overclocking-Test
  6. Ergebnisse
  7. Fazit

Anzeige