Ausgleichsbehälter im Eigenbau

Zwar gibt es bereits günstige Ausgleichsbehälter zu kaufen, doch wie heißt es immer so schön? Selbst ist der Mann! Daher zeigen wir, wie man sich noch günstiger einen eigenen und vor allem individuellen Ausgleichsbehälter für seine Wasserkühlung selber bauen kann.


Wasserkühlungen erfreuen sich einer immer höheren Beliebtheit bei PC-Benutzern und besonders bei Overclockern. Neben der Pumpe, dem Radiator und dem CPU-Kühler, gehört der Ausgleichsbehälter mit zu den wichtigsten Bestandteilen einer guten Wasserkühlung, da er das Be- und Entlüften einer Wasserkühlung enorm erleichtert. Doch leider muss man, wie auch bei den anderen Komponenten einer Kühlung mit dem kalten Nass, viel Geld in einen solchen Ausgleichsbehälter investieren. Da wir in einer unserer letzten Anleitungen den Bau eines Wasserkühlers zeigten, knüpfen wir dort anknüpfen und präsentieren nun eine Anleitung zum Eigenbau eines Ausgleichsbehälters.

Material:

Besondere Bezugsquellen:

Werkzeuge:

Besondere Bezugsquellen:


Inhaltsverzeichnis

  1. Ausgleichsbehälter im Eigenbau
  2. Anleitung
  3. Anleitung Seite 2
  4. Anleitung Seite 3

Anzeige