Sony Xperia Z 16GB Smartphone

Sonys seit langem bekannte Xperia-Marke umfasst eine Vielzahl an verschiedenen Smartphones. Allerdings handelt es sich hierbei vielmehr um Geräte der Mittelklasse, als um Highend-Ableger. Das soll sich mit dem Xperia Z ändern, welches mit topaktueller Technik sowie einem stylischen und zugleich wasserdichten Gehäuse punkten will. Ob es Sony mit dem neuen Modell gelingt, den Konkurrenten im High-End-Segment die Stirn zu bieten, erfahrt ihr in diesem Test.


Die ersten Xperia-Smartphones von Sony trugen die Namen "X1" beziehungsweise "X2" und basierten noch auf dem veraltetem Betriebssystem Windows Mobile. Für die nachfolgenden Geräte stieg das japanische Unternehmen stattdessen auf Android um und bietet seitdem immer weitere Modelle der Produktserie an, welche sich sowohl technisch, als auch preislich im Mittelklasse-Segment einordnen lassen. Ein wirkliches Flaggschiff konnte man seitdem jedoch nicht vorweisen, weshalb Sony auf der CES 2013 sein neues Topmodell vorstellte, das sich nun auch mit der Elite im Smartphonemarkt messen will.

Hersteller Name Preis
Sony Xperia Z 199.00€

Das Xperia Z ist in drei Farbvarianten verfügbar: In schwarz, weiß oder violett. Die letztere, eher ungewöhnliche Färbung erhielt das Modell in unserem Test. Ein weiteres Merkmal beim Gerät ist das fast nur aus Glas bestehende Gehäuse, das nicht nur einzigartig aussieht, sondern auch staub- sowie wassergeschützt ist. Da es bekanntlich nicht nur auf die äußeren, sondern auch auf die inneren Werte ankommt, haben wir neben dem Gehäuse auch die Hardware im Smartphone und das auf Android 4.1.2 basierende System unter die Lupe genommen.


Inhaltsverzeichnis

  1. Sony Xperia Z 16GB Smartphone
  2. Lieferumfang, Gehäuse, Display
  3. Hardware & Betriebssystem
  4. Multimedia
  5. Internet & Apps
  6. Benchmarks
  7. Praxistest
  8. Fazit

Anzeige