ASUS ROG Strix Wireless-Headset im Test

Asus besitzt ein gigantisches Produkt-Portfolio, welches von PC-Komplett-Systemen über Monitore bis hin zu Grafikkarten nahezu alles beinhaltet. Speziell im Gaming-Segment möchte der taiwanische Hersteller mit der „Republic of Gamers“-Marke die Branche aufmischen. Der jüngste Zugang ist das ROG Strix Wireless-Headset, welches mit kabellosem 7.1-Surround-Sound daherkommt.


Zu Asus gehört auch eine Gaming-Marke, die auf den Namen Republic of Gamers (kurz: ROG) hört. Viele der ROG-Produkte genießen einen guten Ruf in der Gaming-Branche, da diese zwar teuer, aber qualitativ sehr hochwertig sind. Eines der neusten Produkte ist das rund 150 Euro teure Asus ROG Strix Wireless-Headset, das ein lebensechtes und kabelloses 7.1-Sound-Erlebnis bieten soll.

Wir durften das pompöse Asus-Headset in unserer Redaktion begrüßen und haben es für euch genau unter die Lupe genommen. Ob die taiwanische Oberklassen-Peripherie dem stolzen Preis von 150 Euro gerecht wird, werden wir auf den folgenden Seiten klären. 


Inhaltsverzeichnis

  1. ASUS ROG Strix Wireless-Headset im Test
  2. Lieferumfang und Verpackung
  3. Das ASUS ROG STRIX Wirless im Detail
  4. Der Praxistest
  5. Das Fazit

Anzeige