Alle Artikel aus der Rubrik Netzteile

  •  be quiet! Pure Power 10 600W im Test

    be quiet! Pure Power 10 600W im Test

    Wer einen Computer in egal welcher Form bauen möchte, braucht dazu natürlich ein passendes Netzteil. Diese gibt es in unterschiedlichsten Designs, Ausstattungenformen und Qualitäten. Letzteres ist und war bei den Stromversorgern von be quiet! ein großer Pluspunkt. Entsprechend hoch sitzt die Messlatte für das neue Pure Power 10, das die neue Einstiegs-, respektive Mittelklasse des deutschen Herstellers darstellt. »

  •  be quiet! Pure Power 9 CM 600 Watt Netzteil

    be quiet! Pure Power 9 CM 600 Watt Netzteil

    »

  •  Das SilverStone Strider Titanium 800 Watt Netzteil

    Das SilverStone Strider Titanium 800 Watt Netzteil

    Das taiwanische Unternehmen SilverStone Technology hat oft eine etwas andere Sicht auf die Dinge. So hat man sich entschieden das SilverStone Strider Titanium 800 Watt Netzteil anders zu gestalten wie die vielen anderen Hersteller. Statt vielen Farben und dem daraus folgenden 'Bling'-Effekt setzt SilverStone auf andere Möglichkeiten. »

  •  Zwei Einstiegs-Netzteile mit 500 und 550 Watt im Test

    Zwei Einstiegs-Netzteile mit 500 und 550 Watt im Test

    Seit dem Launch der Cooler-Master-GM- und der neuen Antec-VPF-Serie, die bereits für wenig Geld mittels DC-DC-Wandler sehr stabile Spannungen anbieten, ist der Preisdruck auf günstigere Netzteile gestiegen. Die Cougar-STX- und FSP-"Hexa+"-Serie wechseln zu einem etwas günstigeren Kurs den Besitzer, bieten allerdings nur ein gruppenreguliertes Design. An welchen Stellen noch Einsparungen gemacht wurden, klären wir im Test. »

  •  Drei Netzteile mit 1.000 und 1.200 Watt im Test

    Drei Netzteile mit 1.000 und 1.200 Watt im Test

    Für den Betrieb mehrerer High-End-Grafikkarten mit zusätzlicher Übertaktung bedarf es einer entsprechend starken Stromversorgung. Netzteile mit Ausgangsleistungen ab 1.000 Watt haben aber auch für das Prestige der Hersteller eine entscheidende Bedeutung, weil in der Öffentlichkeit von der Beurteilung solcher Produkte auf die Performance aller anderen Serien der gleichen Marke geschlossen wird. Für diesen Vergleich haben wir uns die beiden leistungsstärksten Vertreter der Corsair-RMx- und FSP-Aurum-PT-Serie, sowie die 1.000-Watt-Version der EVGA-SuperNOVA-G2-Serie herausgesucht. »

  •  Enermax Digifanless 550W

    Enermax Digifanless 550W

    Nach der Auslagerung der Fertigung zu CWT kehrt Enermax mit einem neuen High-End-Netzteil, dem Digifanless 550W, zurück. Neben der 80Plus-Platinum-Zertifizierung zählen das vollmodulare Kabelmanagement, die digitalen Auslese- und Steuerungsmöglichkeiten, sowie vor allem die passive Kühlung zu den besonderen Features des Netzteils, mit denen man sich von der eigenen Platimax-Serie abheben möchte. Auch an der äußerlichen Erscheinung wurde über die speziellen Kabelummantelungen mit einzeln gesleevten Adern gearbeitet. »

  •  Cooler Master G650M

    Cooler Master G650M

    Die GM-Serie stellt einen preisgünstigeren Einstieg in das Netzteil-Portfolio von Cooler Master dar. Verglichen zu den VSM-Netzteilen liegt das Effizienz-Level auch nur auf 80Plus-Bronze- statt 80Plus-Gold-Niveau. Trotz eines angenehmen Verkaufspreises ab 60 Euro, hat es der Hersteller geschafft Features wie die DC-DC-Abwärtswandlung und ein teilmodulares Kabelmanagement zu implementieren. »

  •  be quiet! Dark Power Pro 10 850 Watt

    be quiet! Dark Power Pro 10 850 Watt

    Mit dem Dark Power Pro 10 850 Watt hat be quiet! als einziges Netzteil eines mit 80Plus-Platinum-Zertifizierung im Programm. Im Vergleich zur bereits getesteten »

  •  PicoPSU und Power-Boards im Test

    PicoPSU und Power-Boards im Test

    Aufgrund der immer weiter fortschreitenden Miniaturisierung der PC-Hardware gibt es immer wieder neue Konzepte für Stromversorgungen mit geringstem Platzbedarf. Mini-Box hat mit dem hochintegrierten PicoPSU Pioniers-Arbeit geleistet, mittlerweile verfolgen aber auch verschiedene Hersteller mit Power-Boards denselben Ansatz. Im Test beschränken wir uns auf solche mit 12-Volt-DC-Eingang und untersuchen die Leistungsfähigkeit zugehöriger 12-Volt-Netzteile. »

  •  Antec VPF550 Netzteil im Test

    Antec VPF550 Netzteil im Test

    Die aktualisierte VP-Serie mit dem heutigen Vertreter, dem VPF550, soll sich durch einen gesteigerten Wirkungsgrad nach 80Plus-Bronze-Anforderungen auszeichnen. Ebenso soll an der Spannungsstabilität gearbeitet worden sein, ohne dass dadurch ein höherer Preis im Vergleich zum Vorgänger verlangt wird. Ob das VPF550 ein Geheimtipp für PC-Bastler mit knappem Budget darstellt, klärt unser Test. »

Anzeige