Corsair H100i Pro im Test

Corsair hat Anfang dieses Jahres die neue H-WaKü-Serie mit dem Zusatz "Pro" auf den Markt gebracht. Bislang konnten Interessenten innerhalb dieser aktuellen Baureihe lediglich zwischen einem Ableger mit 280- sowie 360-Millimeter-Radiator wählen. Es fehlte bislang also ein Einstiegsmodell, das nun mit dem kürzlich auf den Markt gebrachten H100i Pro RGB folgt. Wir haben den Kühler genauer unter die Lupe genommen.


Kompaktwasserkühlungen sind für viele das Maß der Dinge - und Corsair hierfür oftmals die erste Anlaufstelle bei Interessierten. Anfang dieses Jahres brachte der Hersteller bereits die von uns getestete Variante einer H-Serie-AiO-Wasserkühlung mit dem "Pro"-Suffix. Allerdings nur in zwei Varianten, die für viele Gehäuse schlichtweg zu groß sind.

Kürzlich hat der Hersteller nun die dritte Ausführung in Form einer gängigeren 240mm-Lösung auf den Markt gebracht. Gerade in diesem Format ist die Kompaktwasserkühlung für viele Nutzer wesentlich interessanter und mit den populären Features wie dem Zero-RPM-Modus oder einer RGB-Beleuchtung ein sehenswertes Produkt im AiO-Dschungel. Wir prüfen, ob auch die kleinste Variante mit hoher Leistung und entsprechender Verarbeitung punkten kann. Ob es am Ende für eine Empfehlung reicht, lest Ihr im Folgenden.

Technische Daten und Lieferumfang

Corsairs jüngste Pro-AiO wird wie die beiden größeren Ableger in der bekannten Herstelleraufmachung ausgeliefert. Will heißen: Dominierend sind die Farben Schwarz und Gelb auf dem Karton - Produktabbildungen zeigen die AiO und Features die die Kühllösung mitbringt. Auch im inneren der Kartonage erwarten einem keine großen Überraschungen: Corsair setzt auf ein Duo der bekannten ML120-Rotoren, die mit mindestens 800 Umdrehungen Pro Minute arbeiten. Der Radiator besteht hauptsächlich aus Aluminium, die Bodenplatte hingegen aus Kupfer - mit einer Dicke von 27 Millimetern fällt der Radiator schmaler als der der H115i Pro aus (29mm) - das Spitzenmodell H150i Pro kommt mit dem Triple-Radiator auf eine Dicke von ebenfalls 27 Millimetern.

Dem Lieferumfang liegen neben den besagten Lüftern zwei Montage-Klammern für die Pumpen/Kühlerkombi, das Schraubenset, ein USB-Anschlusskabel (Corsair Link) sowie eine Backplate bei. 

Material der BodenplatteKupfer
Material des RadiatorsAluminium
Radiatorgröße2x120 Millimeter (240 Millimeter)
Lüftermodell2x 120mm ML Series PWM
Lüfterdrehzahl (maximal)1600 U/min
Luftdurchsatz47,3 CFM
SoftwareCorsair Link (Download)
Unterstütze SockelIntel: LGA 1151, 1150, 1155, 1156, 1366, 2011, 2011-3, 2066
AMD: AM2, AM3, AM4, FM1, FM3 (für TR4 ist ein separates Montage-Kit-erhältlich)
Preis (UVP)124,90 Euro

Inhaltsverzeichnis

  1. Corsair H100i Pro im Test
  2. Impressionen
  3. Einbau und Praxistest
  4. Fazit

Anzeige