Zotac GTX 680 AMP! & GTX 670 AMP! Grafikkarten

Die Geforce GTX 680 bildet aktuell die Single-GPU-Speerspitze auf dem Grafikkartenmarkt. Doch wie üblich bringen Nvidias Boardpartner eigene Kreationen, die mit einer selbstentwickelten Kühlung sowie einer werkseitigen Übertaktung daherkommen. Zotac beispielsweise, hat mit der GTX 680 AMP! ein solches, potentes Modell in petto. Doch auch eine Leistungsstufe darunter, bietet der Hersteller mit der GTX 670 AMP! eine schnelle Alternative für etwas weniger Geld an. Beide Modell durchleuchten wir in diesem Artikel. 


Das Kürzel "AMP!" steht bei Zotac für "Amplified" und bezeichnet die hauseigenen Grafikkarten, die mit einer werkseitigen Übertaktung daherkommen. Die beiden aktuellsten und vor allem schnellsten Modelle mit diesem Namenszusatz, basieren auf der aktuellen Kepler-Architektur respektive der GK104-GPU. Die absolute Speerspitze bildet dabei die GTX 680 AMP!. Knapp darunter reiht sich die GTX 670 AMP! ein.

Hersteller Name Preis
Zotac GTX 670 AMP! 4,600.00€
Zotac GTX 680 AMP! 575.07€

Beide 3D-Beschleuiniger haben eine enorme werkseitige Übertaktung und eine eigene Kühllösung gemein. Obwohl die zwei Testprobanden optisch identisch sind, gibt es in Sachen Zubehör und aus technischer Sicht einige Unterschiede zu finden. Welche das genau sind und wie die das AMP!-Doppel in den ausgewählten Benchmarks abschneidet, klären wir auf den folgenden Seiten.


Inhaltsverzeichnis

  1. Zotac GTX 680 AMP! & GTX 670 AMP! Grafikkarten
  2. Spezifikationen & Lieferumfang
  3. Die Karten im Überblick
  4. So testet PC-Max
  5. 3D Mark 11
  6. Unigine Heaven 3.0
  7. Crysis Warhead & Crysis 2
  8. Metro 2033
  9. Lost Planet 2
  10. DiRT 3
  11. The Elder Scrolls V: Skyrim
  12. Battlefield 3
  13. Luxmark v2.0
  14. Physikalische Messungen
  15. Overclocking
  16. Fazit

Anzeige