Powercolor HD 7790 TurboDuo OC Grafikkarte

Die Radeon HD 7790 reiht sich als jüngstes Grafikkarten-Mitglied in die Mittelklasse von AMD ein und kann mit einem kleinen Architektur-Update aufwarten. Unter dem Codenamen "Bonaire" vermarktet, soll die neue GPU auf dem dazugehörigen VGA-Spross die Geforce GTX 650 Ti und die hauseigene HD 7850 mit einem Gigabyte RAM übertreffen beziehungsweise beerben. Ob AMD das angestrebte Vorhaben gelingt, werden wir in diesem Test anhand der Powercolor HD 7790 TurboDuo OC herausfinden. Diese Hersteller-Version kann mit einer eigenen Kühllösung und werkseitigem Overclocking auftrumpfen. 


Lange Zeit war es ruhig im Grafikkarten-Segment, denn weder AMD, noch Nvidia veröffentlichten neue Pixelbeschleuniger. Erst mit der Vorstellung der Geforce Titan kam wieder Bewegung in den Markt. Dennoch sprach dieses knapp 1.000 Euro teure VGA-Monster nur die wenigsten Käufer an. Deutlich attraktiver gestaltete sich das darauffolgende Mittelklasse-Modell der Radeon-Schmiede: AMD präsentierte Ende März mit der HD 7790 ein Modell, das auf einem GCN-Update in Form der Bonaire-GPU basiert. Diese Grafikkarte soll die Geforce GTX 650 Ti attackieren und die HD 7850 mit einem Gigabyte Video-Speicher ersetzen. Bereits kurz nach dem Launch-Datum der HD 7790, konnten zahlreiche Board-Partner wie gewohnt eigene Varianten vorstellen. 

Hersteller Name Preis
Powercolor HD 7790 TurboDuo OC 201.65€

Aus der breiten Masse an Eigenkreationen, haben wir uns Powercolors HD 7790 TurboDuo OC herausgesucht, da selbige zu den schnellsten Versionen dieses Grafikkarten-Modells gehört. Zudem versieht der Hersteller den 3D-Beschleuniger mit einem eigenen Kühl-Design, das mit zwei Lüftern aufwarten kann. Welche Leistung die potenziellen Käufer von AMDs neuster Mittelklasse-VGA in der angepassten Powercolor-Variante erwarten dürfen, klären wir auf den folgenden Seiten. 


Inhaltsverzeichnis

  1. Powercolor HD 7790 TurboDuo OC Grafikkarte
  2. Spezifikationen & Lieferumfang
  3. Die Karte im Überblick
  4. So testet PC-Max
  5. 3D Mark 11
  6. Unigine Heaven 3.0
  7. Crysis Warhead & Crysis 2
  8. Metro 2033
  9. Lost Planet 2
  10. DiRT 3
  11. The Elder Scrolls V: Skyrim
  12. Battlefield 3
  13. Luxmark v2.0
  14. Physikalische Messungen
  15. Overclocking
  16. Fazit

Anzeige