Asus GTX 680 DirectCU II TOP

Die Geforce GTX 680 stellt bereits in ihrer Standardform die absolute Single-GPU-Speerspitze auf dem Grafikkkartenmarkt dar. Diverse Board-Partner schöpfen jedoch das Potenzial des Kepler-Chips weiter aus und bieten übertaktete Modelle mit einer eigenen Kühllösung an. Auch Asus gehört zu den Herstellern, die eine solche Version in petto haben. Die GTX 680 DirectCU II TOP bildet dabei das absolute Flaggschiff der Taiwanesen und überflügelt auch die luftgekühlte Konkurrenz in Sachen GPU-Takt. Wie die Performance letzten Endes ausfällt und welche weiteren Features der potente Pixelbeschleuniger mit sich bringt, klären wir in diesem Artikel. 


Nvidias Geforce GTX 680 dominiert seit dem Launch im März den Grafikkartenmarkt. Nun, knapp drei Monate später, können eine Vielzahl an Board-Partnern mit eigenen Kreationen aufwarten. Eine der wohl potentesten Overclocking-Versionen bietet Asus mit der GTX 680 DirectCU II TOP an. Dieser Pixelbeschleuniger verfügt über den bereits mehrfach bewährte und performanten Kühlkörper, welcher laut Hersteller enorm leise und kraftvoll agieren soll.

Hersteller Name Preis
Asus GTX 680 DirectCU II TOP 439.00€

Doch neben dem DirectCU-II-Kühler kommt ein selbstentwickeltes PCB zum Einsatz, das über eine verbesserte Spannungsversorgung verfügt. Mit einer solchen Grundlage ist es kaum verwunderlich, dass Asus einen besonders hohen GPU-Takt an den Kepler-Chip anlegt. Auf den kommenden Seiten klären wir, welche Leistung das Single-GPU-Geschoss in aktuellen sowie beliebten Spielen und Benchmarks erreicht. Vorerst widmen wir uns jedoch den Spezifikationen samt Lieferumfang und den technischen Details der GTX 680 DirectCU II TOP.


Inhaltsverzeichnis

  1. Asus GTX 680 DirectCU II TOP
  2. Spezifikationen & Lieferumfang
  3. Die Karte im Überblick
  4. So testet PC-Max
  5. 3D Mark 11
  6. Unigine Heaven 3.0
  7. Crysis Warhead & Crysis 2
  8. Metro 2033
  9. Lost Planet 2
  10. DiRT 3
  11. The Elder Scrolls V: Skyrim
  12. Battlefield 3
  13. Luxmark v2.0
  14. Physikalische Messungen
  15. Overclocking
  16. Fazit

Anzeige