Test: Chieftec Dragon Series DX-02B Gehäuse

Mit insgesamt fünf Ventilatoren, wovon zwei ganze 200 Millimeter groß sind, erhofft sich der Nutzer eine dementsprechend hohe Kühlleistung ab Werk. Ob wir dies mit unseren Testergebnissen an dieser Stelle unterstreichen können und wie sich das DX-02B von Chieftec in Bezug zur Lautstärke verhält, erfahrt ihr in den folgenden Zeilen.

Temperaturen

12 Volt - Idle
Threehundred-TwoAntec
24.1 °C
39.1 °C
20.0 °C
26.5 °C
Strike X-AirAerocool
25.0 °C
41.0 °C
17.0 °C
27.0 °C
Cosmos IICooler Master
24.3 °C
41.3 °C
20.3 °C
24.3 °C
Switch 810NZXT
28.0 °C
40.0 °C
21.0 °C
23.0 °C
LF-01BChieftec
31.0 °C
38.5 °C
20.0 °C
26.0 °C
HAF-XMCooler Master
26.7 °C
42.7 °C
20.7 °C
25.7 °C
Obsidian 550DCorsair
28.0 °C
45.5 °C
22.0 °C
29.0 °C
TrooperCM Storm
24.0 °C
46.0 °C
30.0 °C
25.0 °C
HAF-XBCooler Master
31.0 °C
38.0 °C
24.0 °C
37.0 °C
DX-02BChieftec
29.0 °C
42.0 °C
25.0 °C
34.0 °C
Scout IICM Storm
29.5 °C
45.0 °C
25.0 °C
34.0 °C
Define R4Fractal Design
28.5 °C
48.5 °C
30.5 °C
28.5 °C
Silencio 650Cooler Master
31.5 °C
50.0 °C
25.0 °C
29.5 °C
PC B12Lian Li
31.0 °C
52.5 °C
24.0 °C
30.0 °C
Deep Silence 1Nanoxia
31.0 °C
52.5 °C
24.0 °C
31.0 °C
GhostBitfenix
32.0 °C
47.5 °C
25.0 °C
34.0 °C
CPU
GPU
Mainboard
HDD
12 Volt - Last
Cosmos IICooler Master
46.0 °C
88.5 °C
31.0 °C
25.0 °C
HAF-XMCooler Master
45.0 °C
89.5 °C
30.0 °C
26.0 °C
Switch 810NZXT
47.0 °C
89.0 °C
35.0 °C
 
23.0 °C
Strike X-AirAerocool
46.0 °C
83.5 °C
35.0 °C
31.0 °C
LF-01BChieftec
50.0 °C
87.0 °C
31.0 °C
28.0 °C
TrooperCM Storm
49.0 °C
88.5 °C
36.0 °C
25.0 °C
Threehundred-TwoAntec
48.6 °C
86.0 °C
35.5 °C
30.5 °C
Obsidian 550DCorsair
51.8 °C
95.3 °C
34.8 °C
29.8 °C
HAF-XBCooler Master
45.5 °C
91.0 °C
39.5 °C
37.0 °C
Define R4Fractal Design
50.5 °C
95.5 °C
36.5 °C
30.5 °C
Scout IICM Storm
50.5 °C
94.5 °C
37.0 °C
35.0 °C
DX-02BChieftec
47.0 °C
95.0 °C
43.0 °C
34.0 °C
Deep Silence 1Nanoxia
52.0 °C
95.5 °C
45.0 °C
31.0 °C
GhostBitfenix
52.0 °C
99.0 °C
46.0 °C
35.0 °C
Silencio 650Cooler Master
58.0 °C
98.5 °C
52.0 °C
31.0 °C
PC B12Lian Li
60.0 °C
101.5 °C
46.0 °C
39.0 °C
CPU
GPU
Mainboard
HDD
7 Volt - Idle
LF-01BChieftec
31.0 °C
38.5 °C
20.0 °C
27.0 °C
Switch 810NZXT
29.0 °C
40.0 °C
21.0 °C
27.0 °C
Strike X-AirAerocool
28.0 °C
41.0 °C
17.0 °C
33.0 °C
HAF-XMCooler Master
27.5 °C
42.7 °C
20.5 °C
28.5 °C
Cosmos IICooler Master
28.7 °C
41.3 °C
21.7 °C
28.7 °C
Threehundred-TwoAntec
29.6 °C
39.1 °C
21.5 °C
32.5 °C
Obsidian 550DCorsair
29.5 °C
45.5 °C
21.5 °C
28.5 °C
HAF-XBCooler Master
32.5 °C
38.0 °C
24.0 °C
38.5 °C
TrooperCM Storm
27.0 °C
46.0 °C
33.0 °C
27.0 °C
DX-02BChieftec
32.0 °C
42.0 °C
25.0 °C
35.0 °C
Scout IICM Storm
29.5 °C
45.0 °C
25.0 °C
35.0 °C
Define R4Fractal Design
29.5 °C
48.5 °C
31.5 °C
29.5 °C
Silencio 650Cooler Master
35.5 °C
50.0 °C
25.0 °C
32.5 °C
GhostBitfenix
35.0 °C
47.5 °C
25.0 °C
36.0 °C
Deep Silence 1Nanoxia
35.5 °C
52.5 °C
24.5 °C
31.5 °C
PC B12Lian Li
34.0 °C
52.5 °C
24.0 °C
35.0 °C
CPU
GPU
Mainboard
HDD
7 Volt - Last
Cosmos IICooler Master
50.0 °C
88.5 °C
31.0 °C
28.0 °C
HAF-XMCooler Master
47.2 °C
89.7 °C
32.2 °C
29.2 °C
LF-01BChieftec
52.0 °C
87.5 °C
32.0 °C
28.0 °C
Strike X-AirAerocool
46.0 °C
86.0 °C
36.0 °C
34.0 °C
Threehundred-TwoAntec
51.5 °C
88.5 °C
37.5 °C
32.5 °C
Switch 810NZXT
50.0 °C
90.0 °C
43.0 °C
28.0 °C
TrooperCM Storm
51.0 °C
93.0 °C
38.0 °C
29.0 °C
Define R4Fractal Design
51.5 °C
95.5 °C
37.5 °C
31.5 °C
Scout IICM Storm
52.0 °C
95.5 °C
37.0 °C
36.0 °C
HAF-XBCooler Master
48.0 °C
92.0 °C
42.0 °C
39.0 °C
Obsidian 550DCorsair
56.5 °C
97.5 °C
36.5 °C
31.5 °C
DX-02BChieftec
49.5 °C
95.0 °C
44.5 °C
36.5 °C
Deep Silence 1Nanoxia
54.0 °C
97.5 °C
49.0 °C
33.0 °C
GhostBitfenix
54.0 °C
100.5 °C
47.0 °C
37.0 °C
Silencio 650Cooler Master
62.0 °C
100.0 °C
57.0 °C
35.0 °C
PC B12Lian Li
60.0 °C
101.5 °C
49.0 °C
44.0 °C
CPU
GPU
Mainboard
HDD

Das DX-02B von Chieftec ist ab Werk mit ganzen fünf Lüftern ausgestattet. Die hohe Anzahl selbiger verhilft dem DX-02B zu durchaus guten Temperaturwerten, kann aber dennoch im Ganzen nicht an das Spitzenfeld anknüpfen. Nichtsdestotrotz sind in diesem Punkt die sehr guten Thermalwerte unserer zwei verbauten Grafikkarten im Idle-Modus hervorzuheben.

Lautstärke

12 Volt
Silencio 650Cooler Master
38.7 dB(A)
54.4 dB(A)
Obsidian 550DCorsair
37.9 dB(A)
56.1 dB(A)
Deep Silence 1Nanoxia
38.7 dB(A)
55.7 dB(A)
GhostBitfenix
38.4 dB(A)
57.2 dB(A)
Switch 810NZXT
41.9 dB(A)
54.8 dB(A)
Define R4Fractal Design
38.8 dB(A)
57.9 dB(A)
HAF-XMCooler Master
41.5 dB(A)
55.9 dB(A)
PC B12Lian Li
39.5 dB(A)
58.4 dB(A)
Scout IICM Storm
39.2 dB(A)
59.1 dB(A)
Cosmos IICooler Master
43.3 dB(A)
57.8 dB(A)
Threehundred-TwoAntec
42.2 dB(A)
60.1 dB(A)
HAF-XBCooler Master
47.1 dB(A)
55.6 dB(A)
LF-01BChieftec
46.3 dB(A)
56.5 dB(A)
TrooperCM Storm
45.2 dB(A)
59.7 dB(A)
DX-02BChieftec
49.1 dB(A)
57.6 dB(A)
Strike X-AirAerocool
51.7 dB(A)
60.8 dB(A)
Idle
Last
7 Volt
Silencio 650Cooler Master
37.7 dB(A)
54.4 dB(A)
Obsidian 550DCorsair
37.2 dB(A)
56.0 dB(A)
Deep Silence 1Nanoxia
37.8 dB(A)
55.7 dB(A)
HAF-XBCooler Master
40.7 dB(A)
53.7 dB(A)
Cosmos IICooler Master
37.8 dB(A)
57.8 dB(A)
Define R4Fractal Design
37.9 dB(A)
57.9 dB(A)
GhostBitfenix
38.0 dB(A)
57.9 dB(A)
HAF-XMCooler Master
38.5 dB(A)
57.4 dB(A)
Switch 810NZXT
39.2 dB(A)
56.8 dB(A)
PC B12Lian Li
38.0 dB(A)
58.1 dB(A)
Scout IICM Storm
38.6 dB(A)
59.1 dB(A)
DX-02BChieftec
42.8 dB(A)
56.5 dB(A)
Threehundred-TwoAntec
39.2 dB(A)
60.2 dB(A)
LF-01BChieftec
42.9 dB(A)
58.5 dB(A)
TrooperCM Storm
41.6 dB(A)
60.1 dB(A)
Strike X-AirAerocool
47.7 dB(A)
59.6 dB(A)
Idle
Last

In Sachen Lautstärke wendet sich allerdings das Blatt: Gerade weil der Hersteller auf fünf Rotoren im Auslieferungszustand setzt, muss mit einem dementsprechend hohen Geräuschpegel im Leerlauf gerechnet werden, weshalb das DX-02B im Performance-Modus der Lüfter mit einer Betriebsspannung von 12 Volt kurz vor dem Strike-X-Air von Aerocool, einem offenem Test-Bench-Case, landet. Auch gedrosselten Idle-Betrieb mit einer reduzierten Drehzahl haben die Ventilatoren eher negativ auf sich aufmerksam gemacht. Allerdings ist die werksseitige Bestückung mit fünf Lüftern zugleich die Trumpfkarte des DX-02B: Sowohl mit voller, als auch mit reduzierter Drehzahl landet Chieftecs Dragon-Sprössling mit guten Lautstärkewerten unter Last auf den vorderen Rängen. Die Gründe hierfür liegen klar auf der Hand: Insbesondere die lauten Referenzgrafikkarten, die in unserem Testsystem arbeiten, konnten dank der guten Kühlung selbiger, leiser agieren.


Inhaltsverzeichnis

  1. Chieftec Dragon Series DX-02B Gehäuse
  2. Ausstattung und Spezifikationen
  3. Erscheinungsbild
  4. Innenaufbau
  5. Einbau der Hardware
  6. Messungen und Eindrücke
  7. Fazit

Kommentare

Ich kann mich einfach nicht mit den unzähligen Cases anfreunden, die tagtäglich auf den Markt geworfen werden und weder optisch noch in puncto Ausstattung und Features überzeugen. Auch hier: nichts Innovatives im Innenraum, Hot-Swap dürfte sowieso nur für die wenigsten - der angestrebten Käuferschicht - im Alltag genutzt wreden, und letztendlich sind dermaßen großen Gehäuselüfter im Regelfall als nachteilig zu bewerten (Flexibilität, Qualität und Lautstärke).

Wieder ein Gehäuse mehr; nichts, was richtig zu überzeugen vermag.

geschrieben am 01.02.2013 um 14:15 Uhr

In punkto Schönheit ist sich Chieftec treu geblieben.
Das Case kann bestimmt auch Eier abschrecken und wäre eine gute Requisite in Iron Sky gewesen ;)

Was mich aber besonders stört:
Wenn ich eine Gehäuse entwickle nehme ich mir entsprechend Zeit und gehe als guter Entwickler auch Nutzungsszenarien durch.
Jetzt möchte ich mal erklärt bekommen in welchem dieser Szenarien sich herausgestellt hat, dass eine "Lüftersteuerung" (menn man nen Toggleswitch so überhaupt nenen darf) am besten hinten am Gerät erreichbar ist -.-°

Was den Rest angeht, ist es wie Drachenorden schon sagt: wieder ein Statist mehr im Unbesonderheitenkabinett der Computergehäuse...

geschrieben am 01.02.2013 um 14:42 Uhr

Das Gehäuse ist schon sehr innovativ, 2 Guckloche an der Seite sowas habe ich noch nicht gesehen :)

geschrieben am 01.02.2013 um 17:33 Uhr

Ich finde das Case enttäuschend.

geschrieben am 01.02.2013 um 19:48 Uhr

Ich finde hier hat Chieftec wieder mal sauber abgeliefert. Bis jetzt wurde ich noch nie enttäuscht und ich hatte schon ein paar Chieftec Gehäuse.

geschrieben am 02.02.2013 um 00:13 Uhr

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich